Durlacher Bürgerbrunch: Das Wetter meinte es gut mit den Veranstaltern



Auch der 9. Bürgerbrunch der Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte war wiederum von Erfolg gekrönt. Alle aufgestellten Tische und Bänke auf dem Alten Friedhof waren voll belegt und zahlreiche Besucher suchten sich darüber hinaus einen Platz auf den Friedhofsmauern und anderswo. Die Veranstalter schätzen die Anwesenheit von knapp 900 Personen über die vier Stunden hinweg.
Zum musikalischen Auftakt spielte wie im Vorjahr das Duo „Acoustic Fun“ mit Reiner Gorenflo und Otto Reiff auf. Musik der 60er bis hin zu den 80er Jahren war angesagt. Leisere Töne dagegen gab es danach von der Formation „Dreiklang“ bevor für den Schlussakkord und zugleich Programmhöhepunkt „Extra Zwei +“ sorgten. Das Trio um die Vollblutmusiker Rolf „Tony“ Mahl (Keyboard), Michael „Mike“ Meyer (Gitarre) und mit der stimmgewaltigen Hiltrud Klöter (Vocal) begeisterte das Publikum und riss diese förmlich zu Beifallstürmen hin. Viele Besucher wollten das Ende gegen 15 Uhr überhaupt nicht wahrhaben und hätten gern noch mehr von den drei Künstlern gehört.
Bereits vor 11 Uhr standen die ersten Kaufinteressierten an den Tischen mit den von Bürgern Durlachs gespendeten „Schätzen“ aus deren Speichern oder Kellern. Ob Gemälde, Vasen, Bilder oder sonstige Kleinkunstobjekte, vieles fand seinen Abnehmer und bereicherte somit den Kassenstand der Durlacher Bürgerstiftung. Zusammen mit den Erlösen aus dem Essen- beziehungsweise Getränkeverkauf – hier muss insbesondere das von Vogelbräu-Inhaber Rudi Vogel gespendete Fassbier erwähnt werden – sollen wiederum ausgesuchte Projekte der Kultur bzw. Geschichte unterstützt werden. Über den oder die Empfänger der Ausschüttung wird zu gegebener Zeit berichtet. Unabhängig hiervon: Interessierte am Stiften oder Spenden zur Förderung der Durlacher Bürgerstiftung und deren Aktivitäten richten am einfachsten eine Email an [email protected]
Insgesamt waren nur zufriedene Stimmen vonseiten der Organisatoren und Besucher zu hören. Der nächste Bürgerbrunch ist an gleicher Stätte am Sonntag, den 16. August 2020, geplant.


Durlach - Pressemitteilung
27. August 2019

Durlacher Bürgerbrunch: Das Wetter meinte es gut mit den Veranstaltern

Bürgerbrunch 2019 - Großer Andrang auf dem "Alten Friedhof". - Foto: Günter Widmann.

Auch der 9. Bürgerbrunch der Durlacher Bürgerstiftung für Kultur und Geschichte war wiederum von Erfolg gekrönt. Alle aufgestellten Tische und Bänke auf dem Alten Friedhof waren voll belegt und zahlreiche Besucher suchten sich darüber hinaus einen Platz auf den Friedhofsmauern und anderswo. Die Veranstalter schätzen die Anwesenheit von knapp 900 Personen über die vier Stunden hinweg.
Zum musikalischen Auftakt spielte wie im Vorjahr das Duo „Acoustic Fun“ mit Reiner Gorenflo und Otto Reiff auf. Musik der 60er bis hin zu den 80er Jahren war angesagt. Leisere Töne dagegen gab es danach von der Formation „Dreiklang“ bevor für den Schlussakkord und zugleich Programmhöhepunkt „Extra Zwei +“ sorgten. Das Trio um die Vollblutmusiker Rolf „Tony“ Mahl (Keyboard), Michael „Mike“ Meyer (Gitarre) und mit der stimmgewaltigen Hiltrud Klöter (Vocal) begeisterte das Publikum und riss diese förmlich zu Beifallstürmen hin. Viele Besucher wollten das Ende gegen 15 Uhr überhaupt nicht wahrhaben und hätten gern noch mehr von den drei Künstlern gehört.
Bereits vor 11 Uhr standen die ersten Kaufinteressierten an den Tischen mit den von Bürgern Durlachs gespendeten „Schätzen“ aus deren Speichern oder Kellern. Ob Gemälde, Vasen, Bilder oder sonstige Kleinkunstobjekte, vieles fand seinen Abnehmer und bereicherte somit den Kassenstand der Durlacher Bürgerstiftung. Zusammen mit den Erlösen aus dem Essen- beziehungsweise Getränkeverkauf – hier muss insbesondere das von Vogelbräu-Inhaber Rudi Vogel gespendete Fassbier erwähnt werden – sollen wiederum ausgesuchte Projekte der Kultur bzw. Geschichte unterstützt werden. Über den oder die Empfänger der Ausschüttung wird zu gegebener Zeit berichtet. Unabhängig hiervon: Interessierte am Stiften oder Spenden zur Förderung der Durlacher Bürgerstiftung und deren Aktivitäten richten am einfachsten eine Email an [email protected]
Insgesamt waren nur zufriedene Stimmen vonseiten der Organisatoren und Besucher zu hören. Der nächste Bürgerbrunch ist an gleicher Stätte am Sonntag, den 16. August 2020, geplant.