Ausgabe vom 15.10.2021
Ausgabe vom 01.10.2021
Ausgabe vom 17.09.2021
Ausgabe vom 30.07.2021

Kategorie: Pressemitteilung

Modenschau zu Gunsten des Durlacher Selbst e. V.



Gerade bei dem aktuell tristen Wetter freut Mann/Frau sich ganz besonders darauf: Frühling, Sommer – und dazu die neueste Modekollektion. IMI Mode aus Waldbronn verbindet die Vorführung der kommenden Frühjahr-/Sommerkollektion nicht nur mit einer Party, denn im Anschluss an die Modenschau gibt es Musik von Solo Noi – nein, auch mit dem guten Zweck: Der Eintrittspreis in Höhe von 5 Euro pro Person geht als Spende an den Durlacher Selbst e. V.weiterlesen


18. März 2019

Modenschau zu Gunsten des Durlacher Selbst e. V.

Gerade bei dem aktuell tristen Wetter freut Mann/Frau sich ganz besonders darauf: Frühling, Sommer – und dazu die neueste Modekollektion. IMI Mode aus Waldbronn verbindet die Vorführung der kommenden Frühjahr-/Sommerkollektion nicht nur mit einer Party, denn im Anschluss an die Modenschau gibt es Musik von Solo Noi – nein, auch mit dem guten Zweck: Der Eintrittspreis in Höhe von 5 Euro pro Person geht als Spende an den Durlacher Selbst e. V.weiterlesen

Boxen für Hundekotbeutel aufgestellt – Erhaltet die Hundebeutel



Auch in der Untermühlsiedlung und in der Dornwaldsiedlung gibt es jetzt Spenderboxen für Hundekotbeutel. Die Bürgergemeinschaft möchte so noch mehr HundeführerInnen motivieren, die Grünflächen sauber zuhalten.
Die Stadtverwaltung stellt zur Entsorgung von Hundehaufen kostenlos Entsorgungsbeutel zur Verfügung, die bei verschiedenen Ämtern und auch Geschäften abgeholt werden können. Als dieses Modell aus Kostengründen abgeschafft werden ... weiterlesen


14. März 2019

Boxen für Hundekotbeutel aufgestellt – Erhaltet die Hundebeutel

Auch in der Untermühlsiedlung und in der Dornwaldsiedlung gibt es jetzt Spenderboxen für Hundekotbeutel. Die Bürgergemeinschaft möchte so noch mehr HundeführerInnen motivieren, die Grünflächen sauber zuhalten.
Die Stadtverwaltung stellt zur Entsorgung von Hundehaufen kostenlos Entsorgungsbeutel zur Verfügung, die bei verschiedenen Ämtern und auch Geschäften abgeholt werden können. Als dieses Modell aus Kostengründen abgeschafft werden ... weiterlesen

Bauvorhaben „Außengebietsentwässerung“ – Ableitung des Horster Grabens über die Straße „Am Stadion“



Infolge der wandernden Kanalbaustelle mit Wasserleitungsarbeiten muss ab Montag, 18. März 2019, in Berghausen im Bereich der Brunnenstraße und der Einmündung in die Röllerstraße mit massiven Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Für diese nun anstehende Maßnahme wird es zu einer „Wanderbaustelle“ in drei Einzelabschnitten mit einer Länge von ca. 40 m bis zu ca.120 m kommen. Aufgrund der Dimensionen der neu zu legenden Kanalrohre (1,4 m D... weiterlesen


12. März 2019

Bauvorhaben „Außengebietsentwässerung“ – Ableitung des Horster Grabens über die Straße „Am Stadion“

Infolge der wandernden Kanalbaustelle mit Wasserleitungsarbeiten muss ab Montag, 18. März 2019, in Berghausen im Bereich der Brunnenstraße und der Einmündung in die Röllerstraße mit massiven Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Für diese nun anstehende Maßnahme wird es zu einer „Wanderbaustelle“ in drei Einzelabschnitten mit einer Länge von ca. 40 m bis zu ca.120 m kommen. Aufgrund der Dimensionen der neu zu legenden Kanalrohre (1,4 m D... weiterlesen

Untersuchung des Verdachts auf Kampfmittel am Weinweg



Wegen eines aktuellen Verdachts auf Kampfmittel im dortigen Boden verzögert sich die Freigabe der gesperrten Fahrstreifen auf der Durlacher Allee stadteinwärts, Damit bleibt es vorerst im Bereich der Einmündung zum Weinweg bei einem Fahrstreifen in Fahrtrichtung Zentrum. Der Verdachtspunkt befindet sich in der westlichen Verkehrsinsel der Einmündung. Anfang der nächsten Woche beginnen die Arbeiten zur Sondierung und Beseitigung.

Durlach - Pressemitteilung
8. März 2019

Untersuchung des Verdachts auf Kampfmittel am Weinweg

Wegen eines aktuellen Verdachts auf Kampfmittel im dortigen Boden verzögert sich die Freigabe der gesperrten Fahrstreifen auf der Durlacher Allee stadteinwärts, Damit bleibt es vorerst im Bereich der Einmündung zum Weinweg bei einem Fahrstreifen in Fahrtrichtung Zentrum. Der Verdachtspunkt befindet sich in der westlichen Verkehrsinsel der Einmündung. Anfang der nächsten Woche beginnen die Arbeiten zur Sondierung und Beseitigung.

Bürgerbefragung des Finanzamtes Durlach



Bürgerinnen und Bürger können seit Anfang März die Servicequalität ihres Finanzamtes bewerten. Im Vordergrund der Befragung stehen die Themen Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Öffnungszeiten der Finanzämter und verständliche Sprache der Steuerverwaltung. Die Angaben aus der Befragung sollen dazu beitragen, die Bürgerfreundlichkeit der Finanzverwaltung weiter zu verbessern.
Die Befragung läuft über die Internetseite ww... weiterlesen


8. März 2019

Bürgerbefragung des Finanzamtes Durlach

Bürgerinnen und Bürger können seit Anfang März die Servicequalität ihres Finanzamtes bewerten. Im Vordergrund der Befragung stehen die Themen Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Öffnungszeiten der Finanzämter und verständliche Sprache der Steuerverwaltung. Die Angaben aus der Befragung sollen dazu beitragen, die Bürgerfreundlichkeit der Finanzverwaltung weiter zu verbessern.
Die Befragung läuft über die Internetseite ww... weiterlesen

Schadstoffmobil in Grünwettersbach



Das Schadstoffmobil des Amts für Abfallwirtschaft steht am Dienstag, 12. März, von 14 bis 14.45 Uhr in Grünwettersbach vor der Wertstoffstation in der Wiesenstraße. Wie üblich werden die Schadstoffe kostenlos angenommen.

... weiterlesen

Schadstoffmobil in Grünwettersbach

Das Schadstoffmobil des Amts für Abfallwirtschaft steht am Dienstag, 12. März, von 14 bis 14.45 Uhr in Grünwettersbach vor der Wertstoffstation in der Wiesenstraße. Wie üblich werden die Schadstoffe kostenlos angenommen.

... weiterlesen

Parkplatzbeseitigung belastet Bürger und Handwerk



Das Unternehmernetzwerk „MH Mittelstand und Handwerk e.V.“ sieht in der anstehenden Kommunalwahl im Mai eine Chance für die Karlsruher Bürger, diese Situation wieder zu verändern, so Gregor Wick, MH-Sprecher.
Parkplatzvernichtung, pauschale Gehwegpark-Verbote trotz hohen Bedarfs an Stellplätzen sowie Straßenverengung dienen der Gängelung des Individualverkehrs. Diese Maßnahmen seien ideologisch motiviert und trügen nicht im Geringsten ... weiterlesen


13. Februar 2019

Parkplatzbeseitigung belastet Bürger und Handwerk

Das Unternehmernetzwerk „MH Mittelstand und Handwerk e.V.“ sieht in der anstehenden Kommunalwahl im Mai eine Chance für die Karlsruher Bürger, diese Situation wieder zu verändern, so Gregor Wick, MH-Sprecher.
Parkplatzvernichtung, pauschale Gehwegpark-Verbote trotz hohen Bedarfs an Stellplätzen sowie Straßenverengung dienen der Gängelung des Individualverkehrs. Diese Maßnahmen seien ideologisch motiviert und trügen nicht im Geringsten ... weiterlesen

Sanierungsgebiet Durlach-Aue – Stadtteilkonferenz



Konzept zur Straßenraum-/Platzgestaltung ist konkretisiert. Die Konzepte stehen zur Diskussion. Mit der Auftaktveranstaltung im Januar 2015 wurde ein ursprünglich auf zwei Jahre angesetzter Bürgerdialogprozess zur Konkretisierung von Maßnahmen im Sanierungsgebiet Durlach-Aue gestartet. Nach zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen (Planungsworkshops, Planungscafés, Stadtteilkonferenzen, Stadtteilrundgänge, Anwohner- und Eigent... weiterlesen


8. Februar 2019

Sanierungsgebiet Durlach-Aue – Stadtteilkonferenz

Konzept zur Straßenraum-/Platzgestaltung ist konkretisiert. Die Konzepte stehen zur Diskussion. Mit der Auftaktveranstaltung im Januar 2015 wurde ein ursprünglich auf zwei Jahre angesetzter Bürgerdialogprozess zur Konkretisierung von Maßnahmen im Sanierungsgebiet Durlach-Aue gestartet. Nach zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen (Planungsworkshops, Planungscafés, Stadtteilkonferenzen, Stadtteilrundgänge, Anwohner- und Eigent... weiterlesen

Wann wird ein Bild ein Raum, wann wird eine Installation ein Bild?



Drei junge Künstler beschäftigen sich mit dieser Fragestellung in einer aktuellen Ausstellung in der Orgelfabrik Durlach. Getroffen und kennen gelernt haben sie sich im Meisterschüler, bzw. Aufbaustudiengang an der Kunstakademie Karlsruhe im letzten Jahr. Ihnen gemeinsam ist, ihre künstlerische Arbeit auf eine Weise mit dem Ort zu verbinden. Es geht in ihren Arbeitsansätzen - zweier Malerinnen und eines Bildhauers - darum, sich über ihr Medium h... weiterlesen


8. Februar 2019

Wann wird ein Bild ein Raum, wann wird eine Installation ein Bild?

Vlnr: Vivian Eckstein - Saturn; 2019; Öl auf Leinwand; 160 x 120 cm. sol, 2018; Öl auf Leinwand; 160 x 120 cm. Martin Pöll - Route de meisenthal à karlsruhe; 2018; Gips, Eisen; 50 x 145 x 60 cm. Boglárka Balassa - Großes Netz I - III; Jute, Acryl; 2018. - Foto: Martin Pöll.

Drei junge Künstler beschäftigen sich mit dieser Fragestellung in einer aktuellen Ausstellung in der Orgelfabrik Durlach. Getroffen und kennen gelernt haben sie sich im Meisterschüler, bzw. Aufbaustudiengang an der Kunstakademie Karlsruhe im letzten Jahr. Ihnen gemeinsam ist, ihre künstlerische Arbeit auf eine Weise mit dem Ort zu verbinden. Es geht in ihren Arbeitsansätzen - zweier Malerinnen und eines Bildhauers - darum, sich über ihr Medium h... weiterlesen

Amphibienwanderungen in Hohenwettersbach



Rücksichtnahme besonders in der Dürrenwettersbacherstraße geboten. Bei steigenden Temperaturen und Regenwetter erwachen bei den Amphibien in den Karlsruher Höhenstadtteilen die Frühlingsgefühle. Sichtbares Zeichen dafür sind ihre Wanderungen zu den Laichgewässern, von denen die ersten schon im Januar stattfanden. Viele der Tiere müssen dazu Straßen überqueren und sind dabei auf Schutzmaßnahmen und Hilfe angewiesen.
Sei... weiterlesen


6. Februar 2019

Amphibienwanderungen in Hohenwettersbach

Rücksichtnahme besonders in der Dürrenwettersbacherstraße geboten. Bei steigenden Temperaturen und Regenwetter erwachen bei den Amphibien in den Karlsruher Höhenstadtteilen die Frühlingsgefühle. Sichtbares Zeichen dafür sind ihre Wanderungen zu den Laichgewässern, von denen die ersten schon im Januar stattfanden. Viele der Tiere müssen dazu Straßen überqueren und sind dabei auf Schutzmaßnahmen und Hilfe angewiesen.
Sei... weiterlesen