Ausgabe vom 13.06.2019
Ausgabe vom 31.05.2019
Ausgabe vom 16.05.2019
Ausgabe vom 02.05.2019

Zwei Containeraufbrecher festgenommen



Zunächst Unbekannte haben in der Nacht auf Montag einen Container in Durlach aufgebrochen. Zwei 22 und 25 Jahre alte Täter wurden weniger später festgenommen. Dabei konnte Einbruchswerkzeug und weiteres Diebesgut aufgefunden werden.
Nach den bisherigen Erkenntnissen öffneten die Täter gegen 0:30 Uhr gewaltsam einen in der Killisfeldstraße abgestellten Container. Ein Zeuge nahm jedoch die Aufbruchsgeräusche wahr, weshalb die vermutlich insgesamt vier Täter in einem silbernen Ford in Richtung Ottostraße flüchteten.
Im Rahmen der darauffolgenden Fahndung bemerkte eine...


8. April 2019

Zwei Containeraufbrecher festgenommen

Zunächst Unbekannte haben in der Nacht auf Montag einen Container in Durlach aufgebrochen. Zwei 22 und 25 Jahre alte Täter wurden weniger später festgenommen. Dabei konnte Einbruchswerkzeug und weiteres Diebesgut aufgefunden werden.
Nach den bisherigen Erkenntnissen öffneten die Täter gegen 0:30 Uhr gewaltsam einen in der Killisfeldstraße abgestellten Container. Ein Zeuge nahm jedoch die Aufbruchsgeräusche wahr, weshalb die vermutlich insgesamt vier Täter in einem silbernen Ford in Richtung Ottostraße flüchteten.
Im Rahmen der darauffolgenden Fahndung bemerkte eine... weiterlesen

Rekordverdächtig und nicht in Gold aufzuwiegen



Harald Dunke seit 50 Jahren Wanderwart und Wanderleiter. Sagenhafte 50 Jahre ist Harald Dunke bei den Grötzinger NaturFreunden im bewegten und bewegenden Dienst als Wanderleiter und Wanderwart. Jetzt ehrte der 1. Vorsitzende Detlef Stutter den Unermüdlichen mit herzlichem Dank, Blumen und besonderem Wein und wagte eine kleine Schilderung der mannigfaltigen Verdienste des Jubilars.
1969 übernahm der passionierte Wanderer das Amt im Grötzinger Touristenverein, von 1980 bis 1982 fungierte er zusätzlich als Jugendwart. Zahlreiche Vortouren hat er stets...


Rekordverdächtig und nicht in Gold aufzuwiegen

Harald Dunke (links) wurde vom 1. Vorsitzenden Detlef Stutter für 50 Jahre engagierte Mitgliedschaft geehrt. Foto: Naturfreunde Grötzingen.

Harald Dunke seit 50 Jahren Wanderwart und Wanderleiter. Sagenhafte 50 Jahre ist Harald Dunke bei den Grötzinger NaturFreunden im bewegten und bewegenden Dienst als Wanderleiter und Wanderwart. Jetzt ehrte der 1. Vorsitzende Detlef Stutter den Unermüdlichen mit herzlichem Dank, Blumen und besonderem Wein und wagte eine kleine Schilderung der mannigfaltigen Verdienste des Jubilars.
1969 übernahm der passionierte Wanderer das Amt im Grötzinger Touristenverein, von 1980 bis 1982 fungierte er zusätzlich als Jugendwart. Zahlreiche Vortouren hat er stets... weiterlesen

Maibaum wird in Stupferich aufgestellt



Wie im vergangenen Jahr soll auch 2019 traditionsgemäß wieder ein Maibaum aufgestellt werden. Die Feier findet am Dienstag, 30. April 2019 um 19 Uhr vor dem Gemeindezentrum statt.
Im Jahr 2019 wird nunmehr in Folge zum 35. Mal ein Maibaum aufgestellt. Auf dem 18 Meter langen Holzstamm wird als Spitze eine Nadelkrone angebracht. Nachdem der Maibaum von Mitarbeitern der Ortsverwaltung und freiwilligen Helfern geschmückt ist, wird er in eine Aufstellungsvorrichtung eingebracht.
Die Veranstaltung zur Aufstellung des Maibaumes...


8. April 2019

Maibaum wird in Stupferich aufgestellt

Wie im vergangenen Jahr soll auch 2019 traditionsgemäß wieder ein Maibaum aufgestellt werden. Die Feier findet am Dienstag, 30. April 2019 um 19 Uhr vor dem Gemeindezentrum statt.
Im Jahr 2019 wird nunmehr in Folge zum 35. Mal ein Maibaum aufgestellt. Auf dem 18 Meter langen Holzstamm wird als Spitze eine Nadelkrone angebracht. Nachdem der Maibaum von Mitarbeitern der Ortsverwaltung und freiwilligen Helfern geschmückt ist, wird er in eine Aufstellungsvorrichtung eingebracht.
Die Veranstaltung zur Aufstellung des Maibaumes... weiterlesen

18 Notfalleinsätze des DRK Wettersbach



Im März waren die Aktiven des DRK Wettersbach bei 18 Notfalleinsätzen im Einsatz. Wie immer waren die akuten internistischen Erkrankungen am meisten vertreten. Herz- und Kreislaufprobleme, Unterzucker, Atemnot und etliche anderen akuten Ereignisse gehörten dazu. Dreimal war die Meldung „bewusstlose Person“. Eine hilflose Person in einer Wohnung war ein Notfall mit der Feuerwehr Wettersbach, zweimal wurde bei Verkehrsunfällen Untersützung geleistet. Wenn der Trend so weiter geht, dann wird 2019 ein Rekordjahr, denn bisher waren es mehr Notfälle...


18 Notfalleinsätze des DRK Wettersbach

Im März waren die Aktiven des DRK Wettersbach bei 18 Notfalleinsätzen im Einsatz. Wie immer waren die akuten internistischen Erkrankungen am meisten vertreten. Herz- und Kreislaufprobleme, Unterzucker, Atemnot und etliche anderen akuten Ereignisse gehörten dazu. Dreimal war die Meldung „bewusstlose Person“. Eine hilflose Person in einer Wohnung war ein Notfall mit der Feuerwehr Wettersbach, zweimal wurde bei Verkehrsunfällen Untersützung geleistet. Wenn der Trend so weiter geht, dann wird 2019 ein Rekordjahr, denn bisher waren es mehr Notfälle... weiterlesen

Stolz, Dank und neue Impulse



Höchstes Entscheidungsgremium des DLRG Bezirk Karlsruhe tagt in Weingarten (Baden) und trifft zukunftsweisende Entscheidungen für die Wasserrettung in der Region.
„Freiwilliges Engagement ist unbezahlbar, so viel ist klar. Doch selbst wenn man es versuchen wollte, müsste man eine Menge Geld in die Hand nehmen.“ Michael Deufel, bis zum heutigen Tag Bezirksleiter des DLRG Bezirk Karlsruhe, eröffnet sichtlich stolz den alle drei Jahre stattfindenden Bezirkstag der DLRG im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Das höchste Entscheidungsgremium der Karlsruher Wasserretter...


6. April 2019

Stolz, Dank und neue Impulse

Höchstes Entscheidungsgremium des DLRG Bezirk Karlsruhe tagt in Weingarten (Baden) und trifft zukunftsweisende Entscheidungen für die Wasserrettung in der Region.
„Freiwilliges Engagement ist unbezahlbar, so viel ist klar. Doch selbst wenn man es versuchen wollte, müsste man eine Menge Geld in die Hand nehmen.“ Michael Deufel, bis zum heutigen Tag Bezirksleiter des DLRG Bezirk Karlsruhe, eröffnet sichtlich stolz den alle drei Jahre stattfindenden Bezirkstag der DLRG im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Das höchste Entscheidungsgremium der Karlsruher Wasserretter... weiterlesen

Friedrich-Realschule nach Freisetzung eines Reizstoffes geräumt



Nach Beschwerden über Reizungen der Atemwege wurde am Freitagvormittag eine in der Durlacher Pfinztalstraße gelegene Realschule geräumt.
Kurz vor 10 Uhr sind die Rettungsdienste informiert worden. Zunächst war aufgrund der Erstmeldung davon auszugehen, dass es in einem Chemieraum im zweiten Obergeschoss zur Freisetzung eines unbekannten Reizstoffes gekommen sei. Es ging aber auch eine weitere Meldung ein, wonach eine Schülerin im ersten Obergeschoss im Bereich der Mädchentoilette einem Reizstoff ausgesetzt war.
Die Schulleitung handelte sofort und brachte die...


5. April 2019

Friedrich-Realschule nach Freisetzung eines Reizstoffes geräumt

Nach Beschwerden über Reizungen der Atemwege wurde am Freitagvormittag eine in der Durlacher Pfinztalstraße gelegene Realschule geräumt.
Kurz vor 10 Uhr sind die Rettungsdienste informiert worden. Zunächst war aufgrund der Erstmeldung davon auszugehen, dass es in einem Chemieraum im zweiten Obergeschoss zur Freisetzung eines unbekannten Reizstoffes gekommen sei. Es ging aber auch eine weitere Meldung ein, wonach eine Schülerin im ersten Obergeschoss im Bereich der Mädchentoilette einem Reizstoff ausgesetzt war.
Die Schulleitung handelte sofort und brachte die... weiterlesen

Pestalozzischule in Durlach erhält 500 Euro Starthilfe für „Ich kann kochen!“



Die Pestalozzischule in Durlach hat 500 Euro von der Barmer erhalten. Diese finanzielle Unterstützung ist Bestandteil von „Ich kann kochen!“, der gemeinsamen Ernährungsinitiative von Barmer und der Sarah Wiener Stiftung. Über diese Förderung sollen Ernährungskurse und -projekte ermöglicht werden, damit die Kinder gesünder aufwachsen. „Immer weniger Kinder lernen, wie sie sich gesund und ausgewogen ernähren. Wir möchten Kitas und Grundschulen mit unserer Initiative ermuntern, mit den Mädchen und Jungen zu kochen und ihnen dabei Ernährungswissen und grundlegende...


5. April 2019

Pestalozzischule in Durlach erhält 500 Euro Starthilfe für „Ich kann kochen!“

Felix Weiß von der Barmer, Ira Friebel (Erzieherin), Klaus Kühn (Rektor der Pestalozzischule) und Ganztagskinder der 1. Klassenstufe.

Die Pestalozzischule in Durlach hat 500 Euro von der Barmer erhalten. Diese finanzielle Unterstützung ist Bestandteil von „Ich kann kochen!“, der gemeinsamen Ernährungsinitiative von Barmer und der Sarah Wiener Stiftung. Über diese Förderung sollen Ernährungskurse und -projekte ermöglicht werden, damit die Kinder gesünder aufwachsen. „Immer weniger Kinder lernen, wie sie sich gesund und ausgewogen ernähren. Wir möchten Kitas und Grundschulen mit unserer Initiative ermuntern, mit den Mädchen und Jungen zu kochen und ihnen dabei Ernährungswissen und grundlegende... weiterlesen

Ausstellung der Grötzinger Malerdorfmaler



Schau läuft vom 12. bis 22. April in der Grötzinger Begegnungsstätte. Alle zwei Jahres präsentieren Grötzingens Malerdorfmalerinnen und -maler einen Querschnitt ihres aktuellen Schaffens. Die 14. Ausgabe der Ausstellungsreihe findet vom 12. bis 22. April in der dortigen Begegnungsstätte (Niddastraße 5) statt. Dabei setzen die 19 Künstlerinnen und Künstler auf Vielseitigkeit - und das gilt für Motive ebenso wie für Malstile und Arbeitsweisen. Der Eintritt ist kostenlos. Öffnungszeiten sind werktags von 14.30 bis 18 Uhr, samstags, sonntags...


5. April 2019

Ausstellung der Grötzinger Malerdorfmaler

Schau läuft vom 12. bis 22. April in der Grötzinger Begegnungsstätte. Alle zwei Jahres präsentieren Grötzingens Malerdorfmalerinnen und -maler einen Querschnitt ihres aktuellen Schaffens. Die 14. Ausgabe der Ausstellungsreihe findet vom 12. bis 22. April in der dortigen Begegnungsstätte (Niddastraße 5) statt. Dabei setzen die 19 Künstlerinnen und Künstler auf Vielseitigkeit - und das gilt für Motive ebenso wie für Malstile und Arbeitsweisen. Der Eintritt ist kostenlos. Öffnungszeiten sind werktags von 14.30 bis 18 Uhr, samstags, sonntags... weiterlesen

VBK leiten Busse wegen Sanierung der Bundesstraße B3 und Fiduciastraße um



Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) leiten von Samstag, 13. April, bis einschließlich Donnerstag, 18. April, die Buslinien 44, 47 und 107 um. Grund hierfür ist eine Baumaßnahme: Auf der Bundesstraße B 3 und der Fiduciastraße erneuern das Regierungspräsidium Karlsruhe und das städtische Tiefbauamt in diesem Zeitraum Fahrbahnbeläge. Die betroffenen Straßenabschnitte sind für den Kfz-Verkehr dann voll gesperrt.

Umleitungsroute der Buslinie 107: Ab der Haltestelle Zündhütle nehmen die Busse den Fahrweg über...


4. April 2019

VBK leiten Busse wegen Sanierung der Bundesstraße B3 und Fiduciastraße um

Von links: Umleitungsroute Buslinie 107, Umleitungsroute Buslinie 44, Umleitungsroute Buslinie 47. - Grafik: OpenStreetMap Mitwirkende.

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) leiten von Samstag, 13. April, bis einschließlich Donnerstag, 18. April, die Buslinien 44, 47 und 107 um. Grund hierfür ist eine Baumaßnahme: Auf der Bundesstraße B 3 und der Fiduciastraße erneuern das Regierungspräsidium Karlsruhe und das städtische Tiefbauamt in diesem Zeitraum Fahrbahnbeläge. Die betroffenen Straßenabschnitte sind für den Kfz-Verkehr dann voll gesperrt.

Umleitungsroute der Buslinie 107: Ab der Haltestelle Zündhütle nehmen die Busse den Fahrweg über... weiterlesen

CDU Stupferich präsentiert ihr Programm zur Ortschaftsratswahl am 26.5.2019



Im Gespräch mit dem Durlacher Blatt stellte der Stupfericher CDU – Vorsitzende Peter Mayer das Programm seiner Partei für die Ortschaftsratswahl am 26.5.2019 vor. Ausgangspunkt des Programms war eine öffentliche Diskussionsveranstaltung „Unser Stupferich – Höhenstadtteil mit Zukunft“. Mayer, Spitzenkandidat der CDU – Liste, betonte, dass die Einbindung der Vorstellungen vieler Einwohnerinnen und Einwohner ein zentrales Anliegen der CDU war.
Zwei grosse Themen bewegen die Stupfericher: Einkaufen/Nahversorgung und der Verkehr. Die Kandidaten der CDU befürworten die Weiterverfolgung des...


3. April 2019

CDU Stupferich präsentiert ihr Programm zur Ortschaftsratswahl am 26.5.2019

Im Gespräch mit dem Durlacher Blatt stellte der Stupfericher CDU – Vorsitzende Peter Mayer das Programm seiner Partei für die Ortschaftsratswahl am 26.5.2019 vor. Ausgangspunkt des Programms war eine öffentliche Diskussionsveranstaltung „Unser Stupferich – Höhenstadtteil mit Zukunft“. Mayer, Spitzenkandidat der CDU – Liste, betonte, dass die Einbindung der Vorstellungen vieler Einwohnerinnen und Einwohner ein zentrales Anliegen der CDU war.
Zwei grosse Themen bewegen die Stupfericher: Einkaufen/Nahversorgung und der Verkehr. Die Kandidaten der CDU befürworten die Weiterverfolgung des... weiterlesen