Artikel zu den Ort: Durlach

Von Hotel California bis Zuckerhut – Sommerklänge satt auf dem Turmberg



onzert am Turmberg“ des Musikforums Durlach – und das am bislang heißesten Tag des Jahres. Ganz nah an die Musikerinnen und Musiker konnte man rücken, als Dirigent Peter Wüstner den Schatten suchenden Zuhörern Sonnenschutz unterm Dach des Turmbergpavillons anbot, unter dem die Bläserphilharmonie Durlach in großer Besetzung Aufstellung genommen hatte. Dort und auf den sonnigen Terrassenstufen lauschten die Besucher dem anderthalb stündigen Konzert unter mitgebrachten, bunten Schirmen, mit wedelnden Fächern und vielen kühlen Getränken. Wer das Konzert dem Baggersee, vorzog wurde reichlich belohnt. In dem vielfältigen Musikmix, bei dem für jeden etwas dabei war und Erinnerungen wachrief, wechselten sich zum Beispiel „Hotel California“ der Eagles, Ennio Morricones unvergessene Filmmusiken, Pop, Rock und Balladen in bunter Folge ab. Zu einem Medley mit brasilianische Rhythmen regte Peter Wüstner in seiner Moderation mit „hier der Zuckerhut und da unten das Meer“ die Fantasie des Publikums an – humorvoll auf den Turmberg und die Rheinebene deutend. Mit dem hinreißenden Klassiker „I am feeling good“ war das Sommer-Sonnen-Wohlfühlen mit Blick auf die Rheinebene im zarten Sommerdunst garantiert und musikalisch auf den Punkt gebracht. In seiner Moderation wies Peter Wüstner auch auf das lückenlose musikalische Ausbildungsprogramm für jedes Alter, insbesondere auf die in Deutschland in dieser Größe einzigartigen Orchesterprojekte „DaCapo“ und „Sonoro“ für erwachsene Musikeinsteiger hin, sowie das soziale Engagement des Musikforums.
Noch mehr Freiluftmusik des Musikforums Durlach erleben geht bei der „SommerSerenade“ am Basler Tor und auf der Seebühne im Karlsruher Zoo. Mehr Informationen auf www. musikforum-durlach.de.

... weiterlesen

2. Juli 2019

Von Hotel California bis Zuckerhut – Sommerklänge satt auf dem Turmberg

Musikforum Durlach: „Terrassenkonzert am Turmberg“ - Foto: Musikforum Durlach
Musik pur unter freiem Himmel erklang am vergangenen Sonntag beim „Terrassenkonzert am Turmberg“ des Musikforums Durlach – und das am bislang heißesten Tag des Jahres. Ganz nah an die Musikerinnen und Musiker konnte man rücken, als Dirigent Peter Wüstner den Schatten suchenden Zuhörern Sonnenschutz unterm Dach des Turm... weiterlesen

Neuer Spielplatz im Blumenwinkel



t;/strong> Der neue Spielplatz im Durlacher Blumenwinkel, in der Nähe des Restaurants "Da Federico", wurde nach kurzer Planungsphase im Frühjahr und rascher Bauausführung schon zu Pfingsten – rechtzeitig vor den Schulferien – mit Schaukel, Klettergerüst und Tischtennis-Platte zum Spielen freigegeben. Zur offiziellen Eröffnung am Montag, 8. Juli 2019, 14 Uhr, sind alle Beteiligten und interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen.
Der Spielplatz ist ein Ergebnis der ersten bürgerlichen Ideenwerkstatt für die "Grüne Stadt Karlsruhe" im Jahr 2017. Dabei regten Anwohnende aus dem Wohngebiet Im Blumenwinkel das "Anpacker-Projekt: Mehr Grün Im Blumenwinkel" an, um auch die Wohn- und Aufenthaltsqualität im Quartier aufzuwerten. Ein großer Wunsch aller Familien war die Verbesserung und Erneuerung der vorhandenen Spielplätze für verschiedene Altersstufen.
Geleitet vom Stadtamt Durlach und der Planungsgruppe des Gartenbauamts Karlsruhe wurden an je zwei Ortsterminen – mit reger Bürgerbeteiligung von Groß und Klein - Wünsche und Anforderungen der neuen Spielstätten diskutiert und erarbeitet.

... weiterlesen

28. Juni 2019

Neuer Spielplatz im Blumenwinkel

Anregung aus Ideenwerkstatt „Grüne Stadt“ umgesetzt. Der neue Spielplatz im Durlacher Blumenwinkel, in der Nähe des Restaurants „Da Federico“, wurde nach kurzer Planungsphase im Frühjahr und rascher Bauausführung schon zu Pfingsten – rechtzeitig vor den Schulferien – mit Schaukel, Klett... weiterlesen

Mondscheinschwimmen im Turmbergbad



; im Durlacher Turmbergbad wieder regelmäßig statt. Bei gutem Wetter darf bis Mitternacht geschwommen werden und dem märchenhaften Start ins Wochenende steht nichts mehr im Weg.
Nachts im Freibad, unter sternenklarem Himmelzelt durch die warme Sommernacht schwimmen - wer hat noch nicht davon geträumt? Im schönen Durlacher Turmbergbad soll diese Vorstellung nicht mehr nur ein Traum bleiben!
Ab Freitag, den 28. Juni 2019, lädt das Team des Turmbergbades in Durlach wieder zum romantischen Mondscheinschwimmen ein. Bei entsprechendem Wetter und sommerlichen Temperaturen besteht für Freibad-Romantiker die einzigartige Möglichkeit, jeden Freitag, bis zum 30. August 2019, im sanften Mondschein zu schwimmen. Einzig am Freitag, den 5. Juli 2019, setzt das Mondscheinschwimmen wetterunabhängig aus.
Neben entspannender Musik und malerischem Ambiente, ist der Kiosk, ebenso wie das schöne Freibad, bis null Uhr für Badegäste geöffnet. Einlass ist an jedem Mondschein-Freitag bis 22 Uhr. Das sich wöchentlich wiederholende Event kostet den normalen Badeintritt, der Feierabendtarif gilt an diesen Abenden nicht. Weitere Informationen auf www.ka-baeder.de.

... weiterlesen

25. Juni 2019

Mondscheinschwimmen im Turmbergbad

Mondscheinschwimmen im Turmbergbad
Ab Freitag, den 28. Juni 2019, findet das beliebte „Mondscheinschwimmen“ im Durlacher Turmbergbad wieder regelmäßig statt. Bei gutem Wetter darf bis Mitternacht geschwommen werden und dem märchenhaften Start ins Wochenende steht nichts mehr im Weg. Nachts im Freibad, unter sternenklarem Himmelzelt durch die warme Sommernacht schw... weiterlesen

Vorleserinnen und Vorleser für Durlacher Lesesommer gesucht



Der Durlacher Lesesommer ist für viele Besucherinnen und Besucher bereits zur Sommer-Tradition geworden und feiert von Dienstag, 30. Juli, bis Donnerstag, 1. August, sein zehnjähriges Jubiläum. Jeweils von 19.30 bis 21.30 Uhr können Literaturbegeisterte im Durlacher Schlossgarten (bei Regen im Festsaal der Karlsburg) dabei zuhören, wie Bürgerinnen und Bürger aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen. Alle die älter als 16 Jahre sind und Lust haben als Vorleserin oder Vorleser aufzutreten, können sich noch bis einschließlich Montag, 1. Juli, dafür bewerben.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in der Auswahl ihrer Texte frei, selbstverfasste Texte beziehungsweise Autorenlesungen sind jedoch nicht erlaubt. Die Vorlesezeit sollte etwa zehn bis 15 Minuten betragen. Eine Fachjury wird aus allen Anmeldungen zehn Beiträge für den diesjährigen Lesesommer auswählen. Anmeldebögen liegen im Stadtamt Durlach, in der Stadtteilbibliothek und in den Buchhandlungen "Der Rabe" und "Mächtlinger" aus oder können auf www.durlach.de unter "Aktuelles aus Durlach" heruntergeladen werden.
In diesem Jahr kommen erstmals auch junge Leserinnen und Leser auf ihre Kosten. An allen drei Veranstaltungstagen wird von 17 bis 18.30 Uhr ein Kinder-Lesesommer für Kinder im lesefähigen Alter angeboten. Neben einem Bücher-Picknick, bei dem selbst vorgelesen werden darf, werden die Kinder spannende Geschichten zu hören bekommen und auch die Möglichkeit haben selbst kreativ zu werden. Eine Anmeldung zum Kinder-Lesesommer ist nicht erforderlich. Veranstalter des Durlacher Lesesommers 2019 sind das Stadtamt Durlach, die Stadtteilbibliothek Durlach, die Buchhandlung "Der Rabe" und die Buchhandlung "Mächtlinger".

... weiterlesen

4. Juni 2019

Vorleserinnen und Vorleser für Durlacher Lesesommer gesucht

Beim Lesesommer wird der Durlacher Schlossgarten zur Bühne. - © Stadt Karlsruhe.
Bewerben bis 1. Juli, erstmals auch Kinder-Lesesommer. Der Durlacher Lesesommer ist für viele Besucherinnen und Besucher bereits zur Sommer-Tradition geworden und feiert von Dienstag, 30. Juli, bis Donnerstag, 1. August, sein zehnjähriges Jubiläum. Jeweils von 19.30 bis 21.30 Uhr können Literaturbegeisterte im Durlacher Schlossgarten (be... weiterlesen

Polizisten als Schlangenfänger im Einsatz



onderen tierischen Fall zu tun. Eine Anwohnerin in der Turmbergstraße stellte in ihrem Garten eine Schlange fest und alarmierte die Polizei. Da die Besatzung des Streifenwagens über keine ausgefeilten Kenntnisse im Bereich der Reptilienkunde verfügte, konnte die genaue Spezies erst mal nicht bestimmt werden. Einige Passanten, die sich in die Diskussion einschalteten, trugen leider auch nicht zur endgültigen Klärung bei, ob es sich um eine Natter, Kreuzotter oder doch um eine Boa handeln könnte. So stellten die Polizisten das Tier kurzerhand sicher. Mittels eines beherzten Nackengriffs und unter Zuhilfenahme eines Stoffbeutels konnten die Ordnungshüter das erstaunlich polizeifreundliche Tier einfangen. Auf der Dienststelle unternahm das Reptil allerdings zwei Fluchtversuche, die von den Polizeibeamten erfolgreich vereitelt wurden. "Natty" wie der Ausreißer inzwischen getauft wurde, fand dann eine Notunterkunft im Naturkundemuseum, wo das Kriechtier inzwischen als ungiftige nordamerikanische Kreuznatter identifiziert werden konnte. Ob die Schlange ausgesetzt wurde oder selbst aus einer Behausung das Weite gesucht hat, ist noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.

... weiterlesen

20. Mai 2019

Polizisten als Schlangenfänger im Einsatz

Beamte des Polizeireviers Durlach hatten es am Sonntagnachmittag mit einem ganz besonderen tierischen Fall zu tun. Eine Anwohnerin in der Turmbergstraße stellte in ihrem Garten eine Schlange fest und alarmierte die Polizei. Da die Besatzung des Streifenwagens über keine ausgefeilten Kenntnisse im Bereich der Reptilienkunde verfügte, konnte d... weiterlesen

Amphibien im Oberwald



5.2019, 16 bis 18.30 Uhr, alle Interessierten den Lebensraum der Amphibien erkunden, wissenswertes über ihre Lebensweise erfahren - außerdem welchen Bedrohungen sie ausgesetzt sind und welche Maßnahmen zu ihrem Schutz ergriffen werden.
Die Veranstaltung findet im Rahmen des NABU-Projektes Lebensader Oberrhein – Naturvielfalt von nass bis trocken statt. Leitung: Ulrike Roelle, Biodiversitätsbotschafterin, Treffpunkt: Eingang zum Oberwald beim Wasserkraftwerk, Anmeldung erforderlich: [email protected] Kostenfreie Veranstaltung.

... weiterlesen

7. Mai 2019

Amphibien im Oberwald

Mit der Biodiversitätsbotschafterin Ulrike Roelle können am Samstag, 18.05.2019, 16 bis 18.30 Uhr, alle Interessierten den Lebensraum der Amphibien erkunden, wissenswertes über ihre Lebensweise erfahren – außerdem welchen Bedrohungen sie ausgesetzt sind und welche Maßnahmen zu ihrem Schutz ergriffen werden. Die Veranstal... weiterlesen

Wohnungsbrand in der Karl-Weysser-Straße (update)



r-Straße geriet ein vor einem
Kamin befindlicher Wäscheständer in Brand. Das Feuer konnte durch die Anwohner selbstständig gelöscht werden, jedoch wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung der Notruf verständigt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatten alle Personen bereits das Haus verlassen. Auch mussten keine Löscharbeiten mehr durchgeführt werden. Zwei Anwohner wurden vorsorgehalber in ein Krankenhaus gebracht.

... weiterlesen

7. Mai 2019

Wohnungsbrand in der Karl-Weysser-Straße (update)

Wäscheständer geriet in Brand. Bei dem gestrigen Brand in der Karl-Weysser-Straße geriet ein vor einem Kamin befindlicher Wäscheständer in Brand. Das Feuer konnte durch die Anwohner selbstständig gelöscht werden, jedoch wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung der Notruf verständigt. Beim Eintreffen der Rettungskr... weiterlesen

Wohnungsbrand in der Karl-Weysser-Straße



n einem Mehrfamilienhaus in der Durlacher Karl-Weysser-Straße. Zwei Personen wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Brand konnte von den Einsatzkräften der Durlacher Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr aus Karlsruhe schnell gelöscht werden.

... weiterlesen

6. Mai 2019

Wohnungsbrand in der Karl-Weysser-Straße

Am Montag, den 06.05.2019, kam es gegen 17 Uhr zu einem beginnenden Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Durlacher Karl-Weysser-Straße. Zwei Personen wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Brand konnte von den Einsatzkräften der Durlacher Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr aus Karlsruhe s... weiterlesen

Das neue Durlacher Blatt ist online: Verkaufsoffener Sonntag in Durlach



l;ffnet. Das Motto lautet wieder "Durlach blüht auf". Die Organisatoren von der Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben e. V. freuen sich auf regen Besuch, gibt es doch nicht nur ein Einkaufserlebnis der besonderen Art, sondern auch viele begleitende Veranstaltungen. Die Bürgerproteste zur Tankstelle am Umspannwerk waren erfolgreich. Es sollen Umbaumaßnahmen stattfinden. In Stupferich gibt es einen japanischen Garten zu besichtigen und das Pfinzgaumuseum beteiligt sich am Internationalen Museumstag am 19. Mai. In der nächsten Woche tagen die Ortschaftsräte von Durlach, Grötzingen, Stupferich, Wettersbach und Wolfartsweier und die Vereinsinitiative Gesundheitssport hat sich des Themas Lungengesundheit angenommen. In Weingarten findet der 14. Lebenslauf statt, ein Benefizlauf für Menschen die an Krebs erkrankt sind. Die 20. Durlacher Orgelnacht findet am 4. Mai statt und zum Thema "Auslaufmodell Mensch" referiert Buchautor Walter R. Kaiser im Rahmen des Kompetenznetzwerks KA-PF. In der Begegnungsstätte Grötzingen präsentiert die Bürgerstiftung Grötzingen Werke bedeutender internationaler Komponisten. Zudem freut sich das Malerdorf über die Aufnahme in das Städtebauprogramm. In Wolfartsweier öffnet das "Wölfe" seine Pforten und lädt alle Badewilligen zu einem Sprung ins kühle Nass ein. Darüber hinaus finden sich viele weitere Themen, sowie Berichte aus Kultur, Vereinsleben und Sport in der aktuellen Ausgabe des Durlacher Blatts. Sie steht auch online als PDF-Datei unter https://durlacher-blatt.de zum Download bereit. Das nächste Durlacher Blatt erscheint am 16. Mai 2019.

... weiterlesen

Das neue Durlacher Blatt ist online: Verkaufsoffener Sonntag in Durlach

Durlacher Blatt, Ausgabe vom 02.05.2019.
Am 5. Mai haben die Geschäfte in der Durlacher Fußgängerzone geöffnet. Das Motto lautet wieder „Durlach blüht auf“. Die Organisatoren von der Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben e. V. freuen sich auf regen Besuch, gibt es doch nicht nur ein Einkaufserlebnis der besonderen Art, sondern auch viele begleitende Ve... weiterlesen

Bebauungsplan „Ochsentor/Nordöstlicher Altstadtrand Durlach“



Uhr unter Vorsitz von Bürgermeister Daniel Fluhrer im Großen Sitzungssaal des Rathauses Karlsruhe in öffentlicher Sitzung. Dabei geht es um den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes "Ochsentor/Nordöstlicher Altstadtrand Durlach". Interessierte finden die Unterlagen unter www.karlsruhe.de/gemeinderat (über „Ausschüsse und Ortschaftsräte“).
Auszug aus der Beschlussvorlage: Das Plangebiet am nordöstlichen Rand der Durlacher Altstadt ist im Zuge privater Projektplanungen in das Blickfeld der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt. Es hat sich gezeigt, dass mit Blick auf die historisch dort vorhanden gewesene Bebauung theoretisch Ausgestaltungen möglich sind, die den im Zuge des Wohnumfeldprogrammes (1979/82) und der nachfolgenden Sanierung (1984 - 2004) erreichten städtebaulichen Verbesserungen zuwider laufen könnten. In der politischen und öffentlichen Diskussion hat eine neue Bewertung der Sensibilität des Bereiches stattgefunden. Die spezifische, räumlich wertvolle Zugangssituation zur Altstadt am Ochsentor und die Prägnanz des (freigestellten) Stadtmauerverlaufes an dieser Stelle wurden als identitäts- stiftend und erhaltenswert erkannt. Dieser Bewertung soll mit der Planung Rechnung getragen werden.
Die Parkplatzfläche als baumüberstandene Freifläche soll im Kontrast zur geschlossenen Stadtmauerbebauung deren Wahrnehmbarkeit als Begrenzung der historischen Altstadt sicherstellen. Neubauten bzw. Ersatzbauten am Ochsentor selbst sollen sich städtebaulich sensibel einfügen. Dazu werden die Kubaturen der vorhandenen Kulturdenkmale als Festsetzungen übernommen. Die Möglichkeiten der Weiterentwicklung werden auf städtebaulich und denkmalpflegerisch verträgliche Varianten begrenzt.

... weiterlesen

2. Mai 2019

Bebauungsplan „Ochsentor/Nordöstlicher Altstadtrand Durlach“

Die Mitglieder des Planungsausschusses treffen sich am Donnerstag, 9. Mai, um 16.30 Uhr unter Vorsitz von Bürgermeister Daniel Fluhrer im Großen Sitzungssaal des Rathauses Karlsruhe in öffentlicher Sitzung. Dabei geht es um den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Ochsentor/Nordöstlicher Altstadtrand Durlach&#822... weiterlesen