Offene Pforte in Stupferich



(pia.) „Ein liebevoll naturnah gepflegter, rustikaler und etwa 500 Quadratmeter großer Garten am leicht ansteigenden Hang. Mit Sandsteinen wurde der Garten unterschiedlich terrassiert, wodurch es einige besondere Bereiche rund um das Wohnhaus zu entdecken gilt. Vielfältige Wildpflanzen, Rosen, Stauden, Kräuter und Gehölze blühen das ganze Jahr über. Ein kleiner Nutzgarten ist stimmig eingefügt, umrahmt von Rosen und Kräutern. Mehrere Sitzplätze und ein kleiner Teich laden zum Verweilen und Erforschen ein. Zur Straße hin wird der Garten durch eine Gehölzpflanzung abgeschirmt“, lautet die selbstverfasste Lobeshymne über den Stupfericher Garten von Karen und Gert Bührer in der Rieslingstraße 16. Dort sind Besucherinnen und Besucher am Samstag, 8. Juni, von 15 bis 18 Uhr willkommen.


Stupferich - Pressemitteilung
3. Juni 2024

Offene Pforte in Stupferich

Symbolbild für die "Offene Pforte". © Stadt Karlsruhe, Monika Müller-Gmelin

(pia.) „Ein liebevoll naturnah gepflegter, rustikaler und etwa 500 Quadratmeter großer Garten am leicht ansteigenden Hang. Mit Sandsteinen wurde der Garten unterschiedlich terrassiert, wodurch es einige besondere Bereiche rund um das Wohnhaus zu entdecken gilt. Vielfältige Wildpflanzen, Rosen, Stauden, Kräuter und Gehölze blühen das ganze Jahr über. Ein kleiner Nutzgarten ist stimmig eingefügt, umrahmt von Rosen und Kräutern. Mehrere Sitzplätze und ein kleiner Teich laden zum Verweilen und Erforschen ein. Zur Straße hin wird der Garten durch eine Gehölzpflanzung abgeschirmt“, lautet die selbstverfasste Lobeshymne über den Stupfericher Garten von Karen und Gert Bührer in der Rieslingstraße 16. Dort sind Besucherinnen und Besucher am Samstag, 8. Juni, von 15 bis 18 Uhr willkommen.