Ausgabe DB1815 vom 13.09.2018
Durlach kauft ein, feiert und schlemmt. Das perfekte Wochenende – nicht nur für Durlacher!
Durlach steht ganz im Zeichen des verkaufsoffenen Sonntags am 16. September. Die Geschäfte in der Fußgängerzone und den angrenzenden Straßen öffnen von 13 bis 18 Uhr. Eingeläutet wird das Wochenende allerdings schon früher. Mit einer Badeparty für Kinder im Hallenbad Grötzingen am Samstag, 15.9. können die Kleinen beginnen zu feiern. Anschließend lässt sich der Tag auf der Durlacher Kerwe vor der Friedrichsschule (von Freitag bis Montag) fröhlich beenden. Den „Großen“ steht zudem am Samstag und auch am Sonntag der Saumarkt offen, wo das Weinfest schon das 10. Jahr von der Turnerschaft ausgerichtet wird, mit dem, was die Weinmanufakturen Weingarten und Durlach an neuen Tropfen kreiert haben. Für die ganze Familie, und alle, die sich einen perfekten Tag machen möchten, geht es dann am Sonntag rund. Während des verkaufsoffenen Sonntags bietet der Handel in der Pfinztalstraße und drumherum entspanntes Bummeln und manch lohnende Extra-Attraktion, der Markt der Möglichkeiten, direkt auf dem Marktplatz, zeigt das vielfältige Gesicht von ehrenamtlich arbeitenden Gruppen, vor der Karlsburg kann man SWR1-Pfännle live verfolgen und Köstlichkeiten aus der Region genießen, und in der Karlsburg lässt sich – vielleicht frisch gestärkt –die Leistungsschau Durlacher Handwerker und Dienstleister erleben. Nochmals auf ihre Kosten kommen die „Kleinen“ im Pfinzgaumuseum, im Schlossgarten und im Kinder-und Jugendhaus. Hier werden von Schatzsuche bis Zirkus Maccaroni über einen Feuerwehrparcour jede Menge angeboten, was unvergessliche Erlebnisse verspricht. Den Abend könnte man in der Nikolauskirche am Basler Tor ausklingen lassen mit einer Lesung von Wolfgang Schön, die von der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe veranstaltet wird. Auch das darauffolgende Wochenende hat etwas Besonderes zu bieten. In Durlach und Grötzingen werden am 22./ und 23.9. insgesamt 30 Künstlerateliers für das Publikum geöffnet, in Aue das Oktoberfest gefeiert und auf dem Schlossplatz findet am Samstag wieder der beliebte Kruschtelmarkt statt. Freuen wir uns also auf 2 außerordentlich lebendige Wochenenden in Durlach.

Diese Ausgabe ist hier als Download verfügbar (PDF-Datei).
Ausgabe DB1815 vom 13.09.2018
Durlach kauft ein, feiert und schlemmt. Das perfekte Wochenende – nicht nur für Durlacher!
Durlach steht ganz im Zeichen des verkaufsoffenen Sonntags am 16. September. Die Geschäfte in der Fußgängerzone und den angrenzenden Straßen öffnen von 13 bis 18 Uhr. Eingeläutet wird das Wochenende allerdings schon früher. Mit einer Badeparty für Kinder im Hallenbad Grötzingen am Samstag, 15.9. können die Kleinen beginnen zu feiern. Anschließend lässt sich der Tag auf der Durlacher Kerwe vor der Friedrichsschule (von Freitag bis Montag) fröhlich beenden. Den „Großen“ steht zudem am Samstag und auch am Sonntag der Saumarkt offen, wo das Weinfest schon das 10. Jahr von der Turnerschaft ausgerichtet wird, mit dem, was die Weinmanufakturen Weingarten und Durlach an neuen Tropfen kreiert haben. Für die ganze Familie, und alle, die sich einen perfekten Tag machen möchten, geht es dann am Sonntag rund. Während des verkaufsoffenen Sonntags bietet der Handel in der Pfinztalstraße und drumherum entspanntes Bummeln und manch lohnende Extra-Attraktion, der Markt der Möglichkeiten, direkt auf dem Marktplatz, zeigt das vielfältige Gesicht von ehrenamtlich arbeitenden Gruppen, vor der Karlsburg kann man SWR1-Pfännle live verfolgen und Köstlichkeiten aus der Region genießen, und in der Karlsburg lässt sich – vielleicht frisch gestärkt –die Leistungsschau Durlacher Handwerker und Dienstleister erleben. Nochmals auf ihre Kosten kommen die „Kleinen“ im Pfinzgaumuseum, im Schlossgarten und im Kinder-und Jugendhaus. Hier werden von Schatzsuche bis Zirkus Maccaroni über einen Feuerwehrparcour jede Menge angeboten, was unvergessliche Erlebnisse verspricht. Den Abend könnte man in der Nikolauskirche am Basler Tor ausklingen lassen mit einer Lesung von Wolfgang Schön, die von der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe veranstaltet wird. Auch das darauffolgende Wochenende hat etwas Besonderes zu bieten. In Durlach und Grötzingen werden am 22./ und 23.9. insgesamt 30 Künstlerateliers für das Publikum geöffnet, in Aue das Oktoberfest gefeiert und auf dem Schlossplatz findet am Samstag wieder der beliebte Kruschtelmarkt statt. Freuen wir uns also auf 2 außerordentlich lebendige Wochenenden in Durlach.

Diese Ausgabe ist hier als Download verfügbar (PDF-Datei).