Ausgabe vom 16.01.2020
Ausgabe vom 19.12.2019
Ausgabe vom 12.12.2019
Ausgabe vom 05.12.2019

Das Durlacher Blatt ist exklusiver Medienpartner des 1. Grötzinger Malerdorflaufs.



(emr.) In der Ausgabe am 30. Januar werden im Durlacher Blatt Sonderseiten zum 1. Grötzinger Malerdorflauf erscheinen. Fünf Prozent des über die Anzeigen generierten Umsatzes gehen dem Spendenzweck "Kindernotarztwagen" zu. So können auch Sie, als Privatpersonen oder Unternehmer, den guten Zweck unterstützen und eine Grußanzeige mit Spendenanteil schalten. Interessenten können sich gerne unter 0721 408845 oder [email protected] ... weiterlesen


20. Januar 2020

Das Durlacher Blatt ist exklusiver Medienpartner des 1. Grötzinger Malerdorflaufs.

1. Grötzinger Malerdorflauf beim Baggersee

(emr.) In der Ausgabe am 30. Januar werden im Durlacher Blatt Sonderseiten zum 1. Grötzinger Malerdorflauf erscheinen. Fünf Prozent des über die Anzeigen generierten Umsatzes gehen dem Spendenzweck "Kindernotarztwagen" zu. So können auch Sie, als Privatpersonen oder Unternehmer, den guten Zweck unterstützen und eine Grußanzeige mit Spendenanteil schalten. Interessenten können sich gerne unter 0721 408845 oder [email protected] ... weiterlesen

Brötchentaste auf dem Prüfstand



Soll die Brötchentaste erhalten bleiben, oder ist es sinnvoll, auch diese Form des kostenlosen Kurzzeitparkens abzuschaffen? Wir erörtern im aktuellen Durlacher Blatt Für und Wider dieses Themas. Des Weiteren lesen Sie im der Ausgabe:
Der „1. Grötzinger Malerdorflauf“: Am 2. Februar findet erstmalig ein offizielles Laufevent im Badischen Malerdorf statt. Es handelt sich dabei um einen Spendenlauf, der am Baggersee entlang ... weiterlesen


Brötchentaste auf dem Prüfstand

Durlacher Blatt, Ausgabe vom 16.01.2020.

Soll die Brötchentaste erhalten bleiben, oder ist es sinnvoll, auch diese Form des kostenlosen Kurzzeitparkens abzuschaffen? Wir erörtern im aktuellen Durlacher Blatt Für und Wider dieses Themas. Des Weiteren lesen Sie im der Ausgabe:
Der „1. Grötzinger Malerdorflauf“: Am 2. Februar findet erstmalig ein offizielles Laufevent im Badischen Malerdorf statt. Es handelt sich dabei um einen Spendenlauf, der am Baggersee entlang ... weiterlesen

Der Durlacher Hausberg…



Es wird den Grötzingern nicht gefallen, dass die Durlacher den Turmberg heute ihr Eigen nennen, denn Grabungen haben ergeben, dass neben dem heutigen Turm bereits 200 Jahre zuvor ein weiterer Turm gestanden hat. Hierbei handelte es sich um einen Wohnturm des „castrum Gretzingen“, was so viel heißt, wie die „Burg von Grötzingen“. Eine abwechslungsreiche Geschichte erlebte der Turm, bis er heute als beliebtes Ausflugsziel dient, die auf der ... weiterlesen


19. Dezember 2019

Der Durlacher Hausberg…

Durlacher Blatt, Ausgabe vom 19.12.2019

Es wird den Grötzingern nicht gefallen, dass die Durlacher den Turmberg heute ihr Eigen nennen, denn Grabungen haben ergeben, dass neben dem heutigen Turm bereits 200 Jahre zuvor ein weiterer Turm gestanden hat. Hierbei handelte es sich um einen Wohnturm des „castrum Gretzingen“, was so viel heißt, wie die „Burg von Grötzingen“. Eine abwechslungsreiche Geschichte erlebte der Turm, bis er heute als beliebtes Ausflugsziel dient, die auf der ... weiterlesen

Weihnachten bestimmt das Geschehen…



Es ist nicht zu übersehen: Weihnachten rückt näher! Die Prospekte werden bunter, die Geschäfte voller und die Weihnachtsmärkte rücken stärker in den Fokus als in den letzten Wochen. Unternehmen tun Gutes und übergeben Spenden, Vereine und Gemeinschaften feiern Advent und die meisten Menschen sehnen die freien Tage herbei.
Doch kurz vor dem Jahreswechsel gibt die Beratungsagentur CIMA, die sich mit dem Durlacher Status Quo vor allem in Sac... weiterlesen


12. Dezember 2019

Weihnachten bestimmt das Geschehen…

Durlacher Blatt, Ausgabe vom 12.12.2019

Es ist nicht zu übersehen: Weihnachten rückt näher! Die Prospekte werden bunter, die Geschäfte voller und die Weihnachtsmärkte rücken stärker in den Fokus als in den letzten Wochen. Unternehmen tun Gutes und übergeben Spenden, Vereine und Gemeinschaften feiern Advent und die meisten Menschen sehnen die freien Tage herbei.
Doch kurz vor dem Jahreswechsel gibt die Beratungsagentur CIMA, die sich mit dem Durlacher Status Quo vor allem in Sac... weiterlesen

Karlsruhe und seine Bergdörfer



In der aktuellen Ausgabe des Durlacher Blatts galt ein Hauptaugenmerk der Karlsruher Bergdörfern. Diese sind zweifelsohne etwas ganz Besonderes. Insgesamt bestechen sie durch ihre außergewöhnliche Lage inmitten grüner Landschaften und jeder der fünf Stadtteile hat seine eigene Geschichte. Am vergangenen Sonntag wurde die vorweihnachtliche Beschaulichkeit allerdings getrübt, als ein Brand in Grünwettersbach ein Menschenleben forderte. Glücklich... weiterlesen


Karlsruhe und seine Bergdörfer

Durlacher Blatt, Ausgabe vom 5. Dezember 2019.

In der aktuellen Ausgabe des Durlacher Blatts galt ein Hauptaugenmerk der Karlsruher Bergdörfern. Diese sind zweifelsohne etwas ganz Besonderes. Insgesamt bestechen sie durch ihre außergewöhnliche Lage inmitten grüner Landschaften und jeder der fünf Stadtteile hat seine eigene Geschichte. Am vergangenen Sonntag wurde die vorweihnachtliche Beschaulichkeit allerdings getrübt, als ein Brand in Grünwettersbach ein Menschenleben forderte. Glücklich... weiterlesen

Von allem etwas…



…hat das Durlacher Blatt in seiner aktuellen Ausgabe zu bieten. Informatives mit den Sonderseiten Bauen und Wohnen, wo auch auf den Einbruchschutz hingewiesen wird, denn gerade in der dunklen Jahreszeit steigt die Zahl der Wohnungseinbruchsdiebstähle. Fachfirmen weisen mit ihrer Anzeige auf ihre Tätigkeitsschwerpunkte hin und zeigen Kompetenz in ihrem Handwerk.
Den diesjährigen Karl-Gustav-Fecht-Preis erhielt Dr. Hildegund Brandenburg, die si... weiterlesen


28. November 2019

Von allem etwas…

Durlacher Blatt, Ausgabe vom 28.11.2019

…hat das Durlacher Blatt in seiner aktuellen Ausgabe zu bieten. Informatives mit den Sonderseiten Bauen und Wohnen, wo auch auf den Einbruchschutz hingewiesen wird, denn gerade in der dunklen Jahreszeit steigt die Zahl der Wohnungseinbruchsdiebstähle. Fachfirmen weisen mit ihrer Anzeige auf ihre Tätigkeitsschwerpunkte hin und zeigen Kompetenz in ihrem Handwerk.
Den diesjährigen Karl-Gustav-Fecht-Preis erhielt Dr. Hildegund Brandenburg, die si... weiterlesen

Stille und Gaudi liegen nah beieinander



Wie schnell die Zeit vergeht merkt man unter anderem daran, wie flugs sich die einmal im Jahr stattfindenden Veranstaltungen wiederholen. Weihnachten steht vor der Tür und so glänzt Durlach derzeit in strahlendem Schein der wunderschön anzusehenden Weihnachtsbeleuchtung. Diese und der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt sind fest miteinander verwoben und neben dem Durlacher Altstadtfest das Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender. Viele Showei... weiterlesen


21. November 2019

Stille und Gaudi liegen nah beieinander

Durlacher Blatt, Ausgabe vom 21.11.2019.

Wie schnell die Zeit vergeht merkt man unter anderem daran, wie flugs sich die einmal im Jahr stattfindenden Veranstaltungen wiederholen. Weihnachten steht vor der Tür und so glänzt Durlach derzeit in strahlendem Schein der wunderschön anzusehenden Weihnachtsbeleuchtung. Diese und der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt sind fest miteinander verwoben und neben dem Durlacher Altstadtfest das Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender. Viele Showei... weiterlesen

Betrunken von der Fahrbahn abgekommen



Ein erheblich betrunkener Autofahrer ist am Mittwochabend, den 20.11.2019, in Durlach von der Straße abgekommen und hat dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro verursacht. Zudem ist der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.
Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 53-jährige Fahrer eines BMWs kurz nach 20 Uhr die Fiduciastraße in Durlach. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung kam der Mann dabei nach rechts von de... weiterlesen


21. November 2019

Betrunken von der Fahrbahn abgekommen

Ein erheblich betrunkener Autofahrer ist am Mittwochabend, den 20.11.2019, in Durlach von der Straße abgekommen und hat dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro verursacht. Zudem ist der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.
Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 53-jährige Fahrer eines BMWs kurz nach 20 Uhr die Fiduciastraße in Durlach. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung kam der Mann dabei nach rechts von de... weiterlesen

Frontalzusammenstoß mit zwei leicht verletzten Personen



Glück im Unglück hatte ein 78 und 86 Jahre alter Autofahrer, als es am Mittwochnachmittag, den 20. November 2019, auf der Kreisstraße 9654, zwischen Stupferich und Durlach, nahe Thomashof, zu einem Frontalzusammenstoß kam und dabei die beiden Fahrer nur leichte Verletzungen davontrugen. Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr der 78-jährige Unfallverursacher, kurz vor 16 Uhr, von Stupferich in Richtung Durlach. Auf einer Gefällstrecke setzte der Rent... weiterlesen


21. November 2019

Frontalzusammenstoß mit zwei leicht verletzten Personen

Glück im Unglück hatte ein 78 und 86 Jahre alter Autofahrer, als es am Mittwochnachmittag, den 20. November 2019, auf der Kreisstraße 9654, zwischen Stupferich und Durlach, nahe Thomashof, zu einem Frontalzusammenstoß kam und dabei die beiden Fahrer nur leichte Verletzungen davontrugen. Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr der 78-jährige Unfallverursacher, kurz vor 16 Uhr, von Stupferich in Richtung Durlach. Auf einer Gefällstrecke setzte der Rent... weiterlesen

Mit Vorschlaghammer Tür eingeschlagen und Zigaretten entwendet



Mittels Vorschlaghammer verschafften sich am frühen Dienstagmorgen zwei männliche Täter Zutritt in die Agip-Tankstelle in der Killisfeldstraße. Gegen 2.20 Uhr schlugen die Täter die Glasschiebetür der Tankstelle ein und drangen so in den Verkaufsraum. Zielstrebig bedienten sie sich an den Zigaretten, welche sie mit einem großen dunklen Sack abtransportierten. Die Täter waren dunkel gekleidet, trugen zur Maskierung ihres Gesichts ein Tuch über... weiterlesen


19. November 2019

Mit Vorschlaghammer Tür eingeschlagen und Zigaretten entwendet

Mittels Vorschlaghammer verschafften sich am frühen Dienstagmorgen zwei männliche Täter Zutritt in die Agip-Tankstelle in der Killisfeldstraße. Gegen 2.20 Uhr schlugen die Täter die Glasschiebetür der Tankstelle ein und drangen so in den Verkaufsraum. Zielstrebig bedienten sie sich an den Zigaretten, welche sie mit einem großen dunklen Sack abtransportierten. Die Täter waren dunkel gekleidet, trugen zur Maskierung ihres Gesichts ein Tuch über... weiterlesen