Ausgabe vom 16.05.2019
Ausgabe vom 02.05.2019
Ausgabe vom 18.04.2019
Ausgabe vom 11.04.2019

Kategorie: Neue Ausgabe – Durlacher Blatt

Durlacher Blatt – neue Ausgabe: Radrennen auf dem Turmberg



Das 18. Turmbergrennen findet am 25. Mai auf dem Durlacher Hausberg statt. Erwartet werden wieder viele Interessierte, die den Sportlern auf der 1,8 km langen Strecke mit ihren 120 Höhenmetern zujubeln. Am 26. Mai werden die Bürger zur Urne gerufen. Die Wahlen sind auch in Durlach und umzu ein zentrales Thema. In einem Hintergrundartikel fasst das Durlacher Blatt Wissenswertes zu diesem wichtigen Termin zusammen. Ein Wiesenspaziergang in Hohenwettersbach lädt die Teilnehmer ein, in ca. 2 Stunden vieles...


Durlacher Blatt – neue Ausgabe: Radrennen auf dem Turmberg

Durlacher Blatt, Ausgabe vom 16.05.2019.

Das 18. Turmbergrennen findet am 25. Mai auf dem Durlacher Hausberg statt. Erwartet werden wieder viele Interessierte, die den Sportlern auf der 1,8 km langen Strecke mit ihren 120 Höhenmetern zujubeln. Am 26. Mai werden die Bürger zur Urne gerufen. Die Wahlen sind auch in Durlach und umzu ein zentrales Thema. In einem Hintergrundartikel fasst das Durlacher Blatt Wissenswertes zu diesem wichtigen Termin zusammen. Ein Wiesenspaziergang in Hohenwettersbach lädt die Teilnehmer ein, in ca. 2 Stunden vieles... weiterlesen

Das neue Durlacher Blatt ist online: Verkaufsoffener Sonntag in Durlach



Am 5. Mai haben die Geschäfte in der Durlacher Fußgängerzone geöffnet. Das Motto lautet wieder "Durlach blüht auf". Die Organisatoren von der Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben e. V. freuen sich auf regen Besuch, gibt es doch nicht nur ein Einkaufserlebnis der besonderen Art, sondern auch viele begleitende Veranstaltungen. Die Bürgerproteste zur Tankstelle am Umspannwerk waren erfolgreich. Es sollen Umbaumaßnahmen stattfinden. In Stupferich gibt es einen japanischen Garten zu besichtigen und das Pfinzgaumuseum beteiligt sich am Internationalen Museumstag am 19....


Das neue Durlacher Blatt ist online: Verkaufsoffener Sonntag in Durlach

Durlacher Blatt, Ausgabe vom 02.05.2019.

Am 5. Mai haben die Geschäfte in der Durlacher Fußgängerzone geöffnet. Das Motto lautet wieder "Durlach blüht auf". Die Organisatoren von der Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben e. V. freuen sich auf regen Besuch, gibt es doch nicht nur ein Einkaufserlebnis der besonderen Art, sondern auch viele begleitende Veranstaltungen. Die Bürgerproteste zur Tankstelle am Umspannwerk waren erfolgreich. Es sollen Umbaumaßnahmen stattfinden. In Stupferich gibt es einen japanischen Garten zu besichtigen und das Pfinzgaumuseum beteiligt sich am Internationalen Museumstag am 19.... weiterlesen

Aktuelle Ausgabe des Durlacher Blatts ist erschienen: Klima-Frühling bei den Naturfreunden Durlach



Das Engagement für Umweltschutz steht bei den Durlacher NaturFreunden und so beteiligen sie sich am Karlsruher Klima-Frühling, einer Veranstaltung des Amts für Umweltschutz mit einem Tag der offenen Tür. Im September findet die Durlach-Art statt, die Nachfolgeveranstaltung der Durlacher Vernissage. Was geboten wird, steht im aktuellen Durlacher Blatt. Das Torwächterhaus in der Durlacher Ochsentorstraße war vom Abriss bedroht. Nun hat der Gemeinderat den Kauf des Gebäudes beschlossen. Die Sonderseite Grötzingen berichtet über Aktuelles aus dem alten Malerdorf...


Aktuelle Ausgabe des Durlacher Blatts ist erschienen: Klima-Frühling bei den Naturfreunden Durlach

Durlacher Blatt, Ausgabe vom 18.04.2019.

Das Engagement für Umweltschutz steht bei den Durlacher NaturFreunden und so beteiligen sie sich am Karlsruher Klima-Frühling, einer Veranstaltung des Amts für Umweltschutz mit einem Tag der offenen Tür. Im September findet die Durlach-Art statt, die Nachfolgeveranstaltung der Durlacher Vernissage. Was geboten wird, steht im aktuellen Durlacher Blatt. Das Torwächterhaus in der Durlacher Ochsentorstraße war vom Abriss bedroht. Nun hat der Gemeinderat den Kauf des Gebäudes beschlossen. Die Sonderseite Grötzingen berichtet über Aktuelles aus dem alten Malerdorf... weiterlesen

Die neue Ausgabe des Durlacher Blatts ist online: Die Durlacher Festhalle – eigentlich ein Kleinod



Vor über 100 Jahren bekam Durlach eine eigene Festhalle. Mittlerweile ist dieser Ort vielfältiger Veranstaltungen in Frage gestellt. Der Leitartikel im aktuellen Durlacher Blatt beschäftigt sich mit Situation der Festhalle heute. Was es noch zu lesen gibt: Die Stadtteilbibliothek Durlach bietet jetzt Nintendo-Switch-Spiele an. Beim Verein für Geschichte von Wolfartsweier findet ein Wechsel in der Führung statt. Olga Roellecke übergab nach 33 Jahren Vorsitz das Zepter an Heinz Bölle ab. Der Musikverein Durlach-Aue feiert am 30.4. und...


Die neue Ausgabe des Durlacher Blatts ist online: Die Durlacher Festhalle – eigentlich ein Kleinod

Durlacher Blatt - Ausgabe vom 11.04.2019.

Vor über 100 Jahren bekam Durlach eine eigene Festhalle. Mittlerweile ist dieser Ort vielfältiger Veranstaltungen in Frage gestellt. Der Leitartikel im aktuellen Durlacher Blatt beschäftigt sich mit Situation der Festhalle heute. Was es noch zu lesen gibt: Die Stadtteilbibliothek Durlach bietet jetzt Nintendo-Switch-Spiele an. Beim Verein für Geschichte von Wolfartsweier findet ein Wechsel in der Führung statt. Olga Roellecke übergab nach 33 Jahren Vorsitz das Zepter an Heinz Bölle ab. Der Musikverein Durlach-Aue feiert am 30.4. und... weiterlesen

Das neue Durlacher Blatt ist online



In Durlach findet der 26. Ostermarkt im Rathausgewölbe statt. Über 20 Kreative bieten Kunsthandwerkliches rund um an und verbreiten eine frühlingshafte, vorösterliche Atmosphäre. Das Weingartener Moor ist ein beliebter Wander- und Ausflugsort. Zur Zeit wird allerdings der Steg saniert und das Moor ist nicht zugänglich. Die FDP im Durlacher Ortschaftsrat setzt sich für einen Brunnen in Aue ein und am 2.4.2019 hält das Friedensbündnis Karlruhe eine Mahnwache auf dem Durlacher Schlossplatz ab. Im Bergwald wird der Bergwald-Anger...


Das neue Durlacher Blatt ist online

Durlacher Blatt - Ausgabe vom 28. März 2019.

In Durlach findet der 26. Ostermarkt im Rathausgewölbe statt. Über 20 Kreative bieten Kunsthandwerkliches rund um an und verbreiten eine frühlingshafte, vorösterliche Atmosphäre. Das Weingartener Moor ist ein beliebter Wander- und Ausflugsort. Zur Zeit wird allerdings der Steg saniert und das Moor ist nicht zugänglich. Die FDP im Durlacher Ortschaftsrat setzt sich für einen Brunnen in Aue ein und am 2.4.2019 hält das Friedensbündnis Karlruhe eine Mahnwache auf dem Durlacher Schlossplatz ab. Im Bergwald wird der Bergwald-Anger... weiterlesen

Aktuelle Ausgabe des Durlacher Blatts online: Neue Haltestelle Untermühlstraße in Betrieb



Die Bewohner der Dornwald- und Untermühlsiedlung werden sich freuen. Die Straßenbahnhaltestelle Untermühlstraße wurde am Dienstag dem Verkehr übergeben. Das Durlacher Blatt berichtet in seinem Leitartikel über die abgeschlossene Maßnahme. In weiteren Artikel geht es und die Dreck-Weg-Wochen, eine Befragung der Bürger durch das Finanzamt Durlach, das Sanierungsgebiet Aue, das Museumsfest im Pfinzgaumuseum, die geplante Ortsumfahrung Berghausen und einen Leserbrief zum Thema Abriss des alten Volksbankgebäudes in der Pfinzstraße. Darüber hinaus finden sich noch viele weitere Themen, sowie...


Aktuelle Ausgabe des Durlacher Blatts online: Neue Haltestelle Untermühlstraße in Betrieb

Durlacher Blatt, Ausgabe vom 14. März 2019

Die Bewohner der Dornwald- und Untermühlsiedlung werden sich freuen. Die Straßenbahnhaltestelle Untermühlstraße wurde am Dienstag dem Verkehr übergeben. Das Durlacher Blatt berichtet in seinem Leitartikel über die abgeschlossene Maßnahme. In weiteren Artikel geht es und die Dreck-Weg-Wochen, eine Befragung der Bürger durch das Finanzamt Durlach, das Sanierungsgebiet Aue, das Museumsfest im Pfinzgaumuseum, die geplante Ortsumfahrung Berghausen und einen Leserbrief zum Thema Abriss des alten Volksbankgebäudes in der Pfinzstraße. Darüber hinaus finden sich noch viele weitere Themen, sowie... weiterlesen

Sanierungskonzept Durlach-Aue



Das Sanierungsgebiet Durlach-Aue ist Thema einer Stadtteilkonferenz im Rathaus Durlach. Die bisher erarbeiteten Konzepte stehen zur Diskussion. Der Nibelungenbrunnen im Rosengarten des Schlossgartens Durlach muss grundlegend saniert werden. Der 50 Jahre alte Brunnen soll 2020 wieder sprudeln. Schüler der Pestalozzischule stellen kunterbunte Bilder in der Sparkasse aus. Die Fastnachtsvereine 1. GroKaGe, KaGe BlauWeiss und KaGe04 hielten ihre Prunksitzungen ab und langsam nähert sich das närrische Treiben seinem Höhepunkt. Der Durlacher Fastnachtsumzug am 3. März wartet mit einer...


Sanierungskonzept Durlach-Aue

Durlacher Blatt - Ausgabe vom 14.02.2019.

Das Sanierungsgebiet Durlach-Aue ist Thema einer Stadtteilkonferenz im Rathaus Durlach. Die bisher erarbeiteten Konzepte stehen zur Diskussion. Der Nibelungenbrunnen im Rosengarten des Schlossgartens Durlach muss grundlegend saniert werden. Der 50 Jahre alte Brunnen soll 2020 wieder sprudeln. Schüler der Pestalozzischule stellen kunterbunte Bilder in der Sparkasse aus. Die Fastnachtsvereine 1. GroKaGe, KaGe BlauWeiss und KaGe04 hielten ihre Prunksitzungen ab und langsam nähert sich das närrische Treiben seinem Höhepunkt. Der Durlacher Fastnachtsumzug am 3. März wartet mit einer... weiterlesen