Artikel zu den Ort: Pfinztal

Ausstellung „Schulunterricht in Pfinztal seit vielen Generationen“ in Vorbereitung



l im Bürgerhaus „Schulunterricht in Pfinztal seit vielen Generationen“ mit den beiden Sonderausstellungen sind bereits angelaufen. Gezeigt werden Bilder vom Schulunterricht in Pfinztal, aber auch Fotos vom „Schulbesuch anderswo“. Dokumente und Gegenstände sollen die Ausstellung ergänzen.
Die Ausstellungsmacher setzen dabei auf die Mithilfe der Bevölkerung. Gesucht werden Fotos aus Ihrer Schulzeit in und außerhalb Pfinztals. Bitte versehen Sie die Bilder mit einer kurzen Information. Auch Gegenstände aus der Schulzeit werden gesucht. Darüber hinaus werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht, die bei der Vorbereitung der Ausstellung mithelfen oder die während der Öffnungszeiten die Ausstellung betreuen. Der Vorsitzende des Heimatvereins Pfinztal, Hans Weiß, Tel. 07240 4129, freut sich über eine Kontaktaufnahme. Fotos können im Rathaus Söllingen, Zimmer 13, abgegeben werden. Die Ausstellung wird im Januar und Februar 2020 stattfinden.

... weiterlesen

20. August 2019

Ausstellung „Schulunterricht in Pfinztal seit vielen Generationen“ in Vorbereitung

Die Vorarbeiten für die neue Ausstellung von Gemeinde und Heimatverein Pfinztal im Bürgerhaus „Schulunterricht in Pfinztal seit vielen Generationen“ mit den beiden Sonderausstellungen sind bereits angelaufen. Gezeigt werden Bilder vom Schulunterricht in Pfinztal, aber auch Fotos vom „Schulbesuch anderswo“. Dokumente und Geg... weiterlesen

Kunstmeile Pfinztal



ember und Oktober statt. Es stellen Pfinztaler Geschäftsleute ihre Räumlichkeiten zur Verfügung und geben damit Kunstschaffenden die Möglichkeit, ihre Arbeiten bürgernah zu präsentieren. Die Künstler verwandeln in dem Zeitraum vom 6. September 2019 bis zum 16. Oktober 2019 Gewerberäume und Schaufenster in kleine Galerien. Interessierte erwartet ein entspannter Kunstspaziergang und ein Kunsterlebnis der besonderen Art. Folgende Künstler stellen aus:

  • Beata Feigenbutz–Lukas (Spielwaren Luhmann, Reetzstraße 83, Söllingen)
  • Ingrid Hahn (Marien–Apotheke, Wesostraße 118, Wöschbach)
  • Manfred Zwar (Geschenke von Herz zu Herz, Hauptstraße 88, Söllingen)
  • Barbara Scheurenbrand (LiteraDur, Karlsruher Straße 84, Berghausen)
  • André Brenner (Mehrer Optik, Karlsruher Straße 89, Berghausen)
  • Christina Krasting (Sonnen-Apotheke, Pfinzstraße 10, Söllingen)
  • Isabella Granget (Modehaus Wenz, Hauptstraße 47-48, Söllingen)
  • Interessensgemeinschaft Pfinztaler Kunsttage mit Pavel Miguel, Stefan Lenzinger, Karin Gengel, Hedda Brahms, Ann-Kathrin Busse, Jutta Maier, Irmgard Mühl, Gerd Stutz, Karolina Jarmolinksa, Monika Roser (Firma Reisser, Gewerbestraße 28, Berghausen)

... weiterlesen

20. August 2019

Kunstmeile Pfinztal

Die Kunstmeile in Pfinztal findet seit einigen Jahren regelmäßig im September und Oktober statt. Es stellen Pfinztaler Geschäftsleute ihre Räumlichkeiten zur Verfügung und geben damit Kunstschaffenden die Möglichkeit, ihre Arbeiten bürgernah zu präsentieren. Die Künstler verwandeln in dem Zeitraum vom 6. Septemb... weiterlesen

Diebstahl von zwei Baustellenfahrzeugen – Zeugen gesucht



tellenlagerplatz im Neubaugebiet Heilbrunn-Engelfeld in Söllingen zwei kleinere Radlader der Marke Kramer entwendet. Die Radlader hatten eine anthrazitfarbene, abgerundete Kabine, waren mit gelben und hellgrauen Anbauteilen versehen, hatten ein gelbes Warnlicht und eine Schaufel montiert. Auf den Fahrzeugen prangert das Logo der geschädigten Baufirma. Zum Abtransport der neuwertigen Radlader im Gesamtwert von ca. 50.000 € mussten entweder zwei Abschleppfahrzeuge oder ein größerer Lkw benutzt worden sein. Die Polizei Pfinztal bittet nun um Ihre Mithilfe. Wenn Sie sachdienliche Angaben zu einer Person oder einem Fahrzeug machen können, wenden Sie sich unter der Telefonnummer 0721 4539227 an die Polizei Pfinztal oder an jede andere Polizeidienststelle.

... weiterlesen

20. August 2019

Diebstahl von zwei Baustellenfahrzeugen – Zeugen gesucht

Zwischen dem 16.08.2019, 16.30 Uhr, und 17.08.2019, 6.45 Uhr, wurden von einem Baustellenlagerplatz im Neubaugebiet Heilbrunn-Engelfeld in Söllingen zwei kleinere Radlader der Marke Kramer entwendet. Die Radlader hatten eine anthrazitfarbene, abgerundete Kabine, waren mit gelben und hellgrauen Anbauteilen versehen, hatten ein gelbes Warnlicht und eine ... weiterlesen

Mut zur Pflanze



trag von Thomas Knebel für Gärtner und (Noch-)Nichtgärtner. In der Gartengestaltung bietet sich eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten, Stilen und Varianten. Allen gemeinsam ist die große Bedeutung von Pflanzen als gestaltendes und belebendes Element. Leider ebenso groß wie diese Bedeutung ist auch der Respekt vor der Gartenpflege, weshalb heutige Gärten immer weiter verkargen oder gar ganz zugeschottert werden. Als Gartenplaner ständig mit der Gratwanderung zwischen attraktiver Gestaltung und handhabbarer Pflege konfrontiert, erläutert Thomas Knebel in seinem Vortrag die Bedeutung von Pflanzen in der Gartengestaltung und stellt verschiedene Pflanzen und Pflanzkombinationen auch für weniger ambitionierte Gartenbesitzer vor. Im Anschluss beantwortet er gerne die Fragen der Anwesenden. Eintritt frei. Reservierungen sind bei der Gemeinde, Tel. 07240 62-141 oder 62-110 möglich.

... weiterlesen

14. August 2019

Mut zur Pflanze

Mittwoch, 11. September 2019, 19 Uhr: Mut zur Pflanze – ein Vortrag von Thomas Knebel für Gärtner und (Noch-)Nichtgärtner. In der Gartengestaltung bietet sich eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten, Stilen und Varianten. Allen gemeinsam ist die große Bedeutung von Pflanzen als gestaltendes und belebendes Element. Leider ... weiterlesen

Die Geschichte der alten Wirtschaften in Söllingen



und davon gab es einige in Söllingen. Manche sind aus dem Ortsbild komplett verschwunden, sie wurden abgerissen und die Flächen neu bebaut, andere wurden umgebaut und manche gibt es tatsächlich noch. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Erlebnisraum Pfinztal - In Pfinztal unterwegs" führt Volker Schrimm vom Heimatverein Pfinztal die Teilnehmer auf eine ganz eigenwillige Entdeckungstour. Der Abschluss ist in einer der „alten“ Wirtschaften geplant. Samstag, 24. August 2019, 13.30 Uhr. Treffpunkt: Pfinzbrücke, beim Kriegerdenkmal.

... weiterlesen

9. August 2019

Die Geschichte der alten Wirtschaften in Söllingen

Für das Vereinsleben spielten die Wirtschaften früher eine wichtige Rolle und davon gab es einige in Söllingen. Manche sind aus dem Ortsbild komplett verschwunden, sie wurden abgerissen und die Flächen neu bebaut, andere wurden umgebaut und manche gibt es tatsächlich noch. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Erlebnisraum Pf... weiterlesen

Senioren-Zentrum Pfinztal begrüßt neue Einrichtungsleiterin



Gabriele Heise als neue Einrichtungsleiterin des Hauses. In dieser Funktion ist sie verantwortlich für das Haus, dessen rund 90 Mitarbeiter und die bis zu 146 Bewohner in Dauerpflege, Kurzzeitpflege und Tagespflege.
Gabriele Heise fühlt sich einem offenen Führungsstil verpflichtet. Ihr ist die Nähe zu den Mitarbeitern besonders wichtig. Gemeinsam mit der ebenfalls neuen Pflegedienstleitung, Verena Höckel, wird sie für die Qualität und die Standards des Hauses verantwortlich sein. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und das Team. Gemeinsam wollen wir unseren Bewohnern ein sicheres und schönes Zuhause, gute Pflege und Qualität bieten,“ blickt Gabriele Heise motiviert in die Zukunft. Zuletzt war Gabriele Heise als Interimsmanagerin in Pflegeeinrichtungen in ganz Deutschland tätig.

... weiterlesen

9. August 2019

Senioren-Zentrum Pfinztal begrüßt neue Einrichtungsleiterin

Von links: Manfred Wolf (Regionalleiter), Gabriele Heise, Verena Höckel. - Foto: Orpea Deutschland GmbH.
Anfang August 2019 begrüßte das Haus Edelberg Senioren-Zentrum Pfinztal, Gabriele Heise als neue Einrichtungsleiterin des Hauses. In dieser Funktion ist sie verantwortlich für das Haus, dessen rund 90 Mitarbeiter und die bis zu 146 Bewohner in Dauerpflege, Kurzzeitpflege und Tagespflege. Gabriele Heise fühlt sich einem offenen Führ... weiterlesen

Unbekannter überfiel Spielhalle



g;e in Söllingen überfallen. Nachdem die 38-jährige Angestellte kurz nach 8 Uhr die Spielhalle geöffnet hatte, begann sie mit den Vorbereitungen für den Spielbetrieb. Als sie gegen 8.20 Uhr am Tresen stand und mit dem Zählen des Bargelds beschäftigt war, betrat der maskierte Täter die Spielhalle, bedrohte die Frau mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte Bargeld. Er gab ihr eine Tüte in die die Angestellte das Geld steckte. Anschließend flüchtete er aus der Spielhalle und die Frau verständigte die Polizei. Der Täter wird als ca. 35 Jahre alt und ca. 180 cm groß beschrieben. Er trug einen schwarzen Kapuzenpulli und eine graue Jogginghose. Maskiert war er mit einem schwarzen Tuch. Zeugen, oder Personen die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich mit Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721 666-5555 in Verbindung zu setzen.

... weiterlesen

4. Juni 2019

Unbekannter überfiel Spielhalle

Ein bislang Unbekannter hat am Dienstagmorgen eine Spielhalle in der Hauptstraße in Söllingen überfallen. Nachdem die 38-jährige Angestellte kurz nach 8 Uhr die Spielhalle geöffnet hatte, begann sie mit den Vorbereitungen für den Spielbetrieb. Als sie gegen 8.20 Uhr am Tresen stand und mit dem Zählen des Bargelds besch&au... weiterlesen

Kradfahrer überholt stehende Autokolonne und verursacht Unfall



Uhr auf der Karlsruher Straße/Einmündung Weiherstraße ein 18-jähriger Motorradfahrer mit einem Pkw zusammen. Er kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus und es entstand Sachschaden von insgesamt 11.000 Euro.
Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes stockte der nach Karlsruhe führende Berufsverkehr. Ein Pkw hielt an und gewährte an der Kreuzung Weiherstraße einer 52-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt. Die Frau wollte aus ihrer Sicht nach links in Richtung Berghausen abbiegen und tastete sich vorsichtig in die Kreuzung. Plötzlich überholte der Zweiradfahrer die stehenden Fahrzeuge über die Sperrfläche hinweg und stieß mit der 52-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge mussten anschließend abgeschleppt werden.

... weiterlesen

Kradfahrer überholt stehende Autokolonne und verursacht Unfall

Nach einem verbotswidrigen Überholmanöver stieß am Freitag gegen 7 Uhr auf der Karlsruher Straße/Einmündung Weiherstraße ein 18-jähriger Motorradfahrer mit einem Pkw zusammen. Er kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus und es entstand Sachschaden von insgesamt 11.000 Euro. Nach den Feststellungen des Verkehrsun... weiterlesen

Regierungspräsidium Karlsruhe stellte Planung der B 293-Ortsumfahrung Berghausen vor



ie aktuelle Planung des Regierungspräsidiums zur Ortsumfahrung Berghausen informiert zu werden. Gelegenheit dazu bestand bereits vor der eigentlichen Vorstellung, wo Fachleute an den ausgehängten Plänen und am Bildschirm für Erläuterungen und Fragen zur Verfügung standen. Anhand einer Filmsimulation war es zudem möglich, sich eine anschauliche Vorstellung zur Lage und zum Verlauf der künftigen Ortsumfahrung zu machen. Die Neubaustrecke hat eine Länge von etwa 1,7 km und wird Berghausen nordwestlich umfahren. Die rund 22 Mio. Euro teure Maßnahme würde eng mit der Kraichgaubahn gebündelt werden und auf deren Südseite liegen. Die Planung sieht auf Höhe des Vogelparks einen Kreisverkehrsplatz vor, an den die Weiherstraße und das Baugebiet „Untere Au“ angeschlossen werden. Zum Baugebiet „Untere Au“ müsste eine neue Gemeindestraße einschließlich einer neuen Pfinzbrücke parallel zur vorhandenen Brücke erstellt werden. Im Bereich „Sonnenberg“ befindet sich die Straße in einem Geländeeinschnitt, wodurch eine Abschirmung der Wohnbebauung durch die Einschnittsböschungen entsteht.
Die Detailplanung inklusive Filmsimulation ist auf der Homepage des Regierungspräsidiums Karlsruhe (www.rp-karlsruhe.de) im „Beteiligungsportal“ unter der Rubrik „Aktuelle Straßenplanungen“ einzusehen.
Bürgermeisterin Nicola Bodner hatte bei ihrer Begrüßung die Wichtigkeit dieses Projekts für Berghausen betont. Sie machte darauf aufmerksam, dass die Lärm- und Schadstoffbelastung in Berghausen in den letzten Jahren aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens auf der B 293 stetig zugenommen hat und die Situation durch den hohen Anteil an Schwerlastverkehr noch verschärft wird.
Die ausgewählte Trasse ist für Jürgen Skarke, Abteilungspräsident des Bereichs „Straßenwesen und Verkehr“, die tragbarste Lösung, an der mit Hochdruck gearbeitet wird. Diese sei das Ergebnis einer Umweltverträglichkeitsstudie (UVS), auf deren Grundlage 2004 der Deutsche Bundestag den Bundesverkehrswegeplan beschlossen hat. Dieser hatte seinerzeit festgelegt, die „Jöhlinger Tal-Trasse“ weiter zu planen. Die Vertreter des Regierungspräsidiums machten deutlich, dass ein Baubeginn 2023 realistisch wäre und die ersten Fahrzeuge 2027 fahren könnten, wenn alles optimal verläuft.
Im Anschluss an die Vorträge der Fachleute mit vielen Informationen zur Variantenuntersuchung, zur Straßen- und Landschaftsplanung und zur schalltechnischen Untersuchung bestand für die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, Fragen zu stellen bzw. ihre Meinung zum Projekt zu sagen. Kritik an der Planung gab es insbesondere von denjenigen, die durch die Planungen Nachteile erwarten, während die seit Jahrzehnten geplagten Anwohner an den beiden Bundesstraßen einen Hoffnungsschimmer sehen, endlich von den täglichen Blechlawinen befreit zu werden.

... weiterlesen

26. März 2019

Regierungspräsidium Karlsruhe stellte Planung der B 293-Ortsumfahrung Berghausen vor

Mehr als 500 Interessierte nahmen die Gelegenheit wahr, aus erster Hand über die aktuelle Planung des Regierungspräsidiums zur Ortsumfahrung Berghausen informiert zu werden. Gelegenheit dazu bestand bereits vor der eigentlichen Vorstellung, wo Fachleute an den ausgehängten Plänen und am Bildschirm für Erläuterungen und Fragen z... weiterlesen

Unbekannter entblößte sich in Berghausen vor zwei Mädchen



auml;dchen in Berghausen. Die beiden 12- und 14 Jahre alten Mädchen waren gegen 13.15 Uhr auf einem Fuß- und Radweg entlang der Pfinz von Berghausen in Richtung Söllingen unterwegs. Als sie im Bereich der Keplerstraße eine Brücke überquerten bemerkten sie einen Mann, der hinter ihnen herging. Der Mann setzte sich dann auf eine Bank am Rande des Weges, rauchte eine Zigarette und beobachtete die Mädchen. Die beiden gingen dann eine Böschung zur Pfinz hinunter und bemerkten den Mann auf dem Fußweg, der sie weiter beobachtete. Sie liefen weiter an der Pfinz und gingen schließlich zum oberhalb verlaufenden Fußweg. Der Mann stand nun unterhalb der Böschung, manipulierte an seinem Geschlechtsteil und sah die Mädchen an. Diese rannten daraufhin in Richtung Schloßgartenstraße davon. Der Mann folgte ihnen, konnte sie jedoch nicht einholen. Der Unbekannte wird als ca. 40 bis 50 Jahre alt mit 3-Tage-Bart und kurzem lichten Haar beschrieben. Er trug ein blaues T-Shirt, eine schwarz/graue Jacke und blaue Jeans. Weiterhin hatte er einen schwarzen Rucksack dabei. Zeugen des Vorfalls, oder Personen die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721 666-5555 in Verbindung zu setzen.

... weiterlesen

25. März 2019

Unbekannter entblößte sich in Berghausen vor zwei Mädchen

Ein bislang Unbekannter exhibierte sich am Sonntagnachmittag gegenüber zwei Mädchen in Berghausen. Die beiden 12- und 14 Jahre alten Mädchen waren gegen 13.15 Uhr auf einem Fuß- und Radweg entlang der Pfinz von Berghausen in Richtung Söllingen unterwegs. Als sie im Bereich der Keplerstraße eine Brücke überquerten be... weiterlesen