Artikel zu den Ort: Karlsruhe

Das Schadstoffmobil ist wieder im Landkreis Karlsruhe unterwegs



Kreis Karlsruhe. Die nächste Tour der mobilen Schadstoffsammlung, organisiert vom Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Karlsruhe (AWB), steht an. Diese findet statt von Mittwoch, 26. Juni, bis Samstag,13. Juli. Bei der Schadstoffsammlung können alle privaten Haushalte und Kleingewerbebetriebe umweltschädliche Abfälle in haushaltsüblichen Mengen abgeben. Dabei muss vor allem darauf geachtet werden, dass die Schadstoffe möglichst nicht umgefü... weiterlesen


20. Juni 2024

Das Schadstoffmobil ist wieder im Landkreis Karlsruhe unterwegs

Bei der mobilen Schadstoffsammlung von Mittwoch, 26. Juni, bis Samstag, 13. Juli, können alle privaten Haushalte und Kleingewerbebetriebe umweltschädliche Abfälle abgeben. Foto: Remondis

Kreis Karlsruhe. Die nächste Tour der mobilen Schadstoffsammlung, organisiert vom Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Karlsruhe (AWB), steht an. Diese findet statt von Mittwoch, 26. Juni, bis Samstag,13. Juli. Bei der Schadstoffsammlung können alle privaten Haushalte und Kleingewerbebetriebe umweltschädliche Abfälle in haushaltsüblichen Mengen abgeben. Dabei muss vor allem darauf geachtet werden, dass die Schadstoffe möglichst nicht umgefü... weiterlesen

Team Sauberes Karlsruhe testet elektronischen Bioabfall-Störstoffdetektor



Der Karlsruher Bioabfall muss sauberer werden. Das zeigt eine aktuelle Bioabfallanalyse vom Januar 2024. Lebensmittelverpackungen, Windeln, Glas, Batterien, Kunststoffbeutel, kompostierbare Biokunststoffbeutel und viele weitere Fremdstoffe fanden sich im Karlsruher Bioabfall.

Auch mit Blick auf die gesetzlichen Vorgaben muss beim Bioabfall in Karlsruhe gehandelt werden, denn die Bioabfallverordnung ... weiterlesen


14. Juni 2024

Team Sauberes Karlsruhe testet elektronischen Bioabfall-Störstoffdetektor

Exemplarischer Bioabfall aus Karlsruhe. © Stadt Karlsruhe, Team Sauberes Karlsruhe

Der Karlsruher Bioabfall muss sauberer werden. Das zeigt eine aktuelle Bioabfallanalyse vom Januar 2024. Lebensmittelverpackungen, Windeln, Glas, Batterien, Kunststoffbeutel, kompostierbare Biokunststoffbeutel und viele weitere Fremdstoffe fanden sich im Karlsruher Bioabfall.

Auch mit Blick auf die gesetzlichen Vorgaben muss beim Bioabfall in Karlsruhe gehandelt werden, denn die Bioabfallverordnung ... weiterlesen

Jetzt noch bewerben für den Heinz-Kappes-Preis



Rotary Club würdigt Engagement junger Menschen – Frist ist der 16. Juni

(pm/red.) Die heiße Phase der Ausschreibung zum 25. Heinz-Kappes-Preis hat begonnen. Noch bis 16. Juni können sich junge Menschen und Jugendgruppen, die sich in ihrer Schule, am Ausbildungsplatz oder in ihrer Freizeit für andere Menschen engagieren, bewerben.

Karlsruhe - Pressemitteilung
12. Juni 2024

Jetzt noch bewerben für den Heinz-Kappes-Preis

Rotary Club würdigt Engagement junger Menschen – Frist ist der 16. Juni

(pm/red.) Die heiße Phase der Ausschreibung zum 25. Heinz-Kappes-Preis hat begonnen. Noch bis 16. Juni können sich junge Menschen und Jugendgruppen, die sich in ihrer Schule, am Ausbildungsplatz oder in ihrer Freizeit für andere Menschen engagieren, bewerben.

Neuer Rekord bei den Dreck-weg-Wochen



Team Sauberes Karlsruhe erfreut über 15.670 Teilnehmer

(pm/red.) Die Bürger haben bei den Dreck-weg-Wochen 2024 wieder „ein starkes Zeichen für ein müllfreies Karlsruhe gesetzt. Dafür bedankte sich Karlsruhers Bürgermeisterin Bettina Lisbach bei allen Bürgern, „die mit ihrem Einsatz zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben“, wird sie in einer Pressemitteilung der... weiterlesen


6. Juni 2024

Neuer Rekord bei den Dreck-weg-Wochen

Insgesamt beteiligten sich 15.670 Personen an den Dreck-weg-Wochen der Stadt und füllten zahlreiche Müllsäcke – auch in etlichen Stadtteilen. Foto: Monika Müller-Gmelin

Team Sauberes Karlsruhe erfreut über 15.670 Teilnehmer

(pm/red.) Die Bürger haben bei den Dreck-weg-Wochen 2024 wieder „ein starkes Zeichen für ein müllfreies Karlsruhe gesetzt. Dafür bedankte sich Karlsruhers Bürgermeisterin Bettina Lisbach bei allen Bürgern, „die mit ihrem Einsatz zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben“, wird sie in einer Pressemitteilung der... weiterlesen

Fortbildungsangebote der Stadt für Ehrenamtliche



Themen sind Buchführung, Datenschutz und Haftungsrecht

(pm/red.) Für ehrenamtlich und freiwillig Engagierte bietet das Büro für Mitwirkung und Engagement des Amts für Stadtentwicklung drei Fortbildungen an.

Belege und Budget
Alle, die Finanzverantwortung im Verein haben, erhalten in der Online-Fortbildung ... weiterlesen


6. Juni 2024

Fortbildungsangebote der Stadt für Ehrenamtliche

Daumen hoch für Freiwillige: Um ehrenamtliches Engagement zu fördern und attraktiver zu machen, bietet die Stadt Fortbildungen an. Foto: Rosemarie Strobel-Heck

Themen sind Buchführung, Datenschutz und Haftungsrecht

(pm/red.) Für ehrenamtlich und freiwillig Engagierte bietet das Büro für Mitwirkung und Engagement des Amts für Stadtentwicklung drei Fortbildungen an.

Belege und Budget
Alle, die Finanzverantwortung im Verein haben, erhalten in der Online-Fortbildung ... weiterlesen

Neuer Rekord bei den Dreck-weg-Wochen



Team Sauberes Karlsruhe erfreut über 15.670 Teilnehmer

(pm/red.) Die Bürger haben bei den Dreck-weg-Wochen 2024 wieder „ein starkes Zeichen für ein müllfreies Karlsruhe gesetzt. Dafür bedankte sich Karlsruhers Bürgermeisterin Bettina Lisbach bei allen Bürgern, „die mit ihrem Einsatz zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben“, wird sie in einer Pressemitteilung der... weiterlesen


27. Mai 2024

Neuer Rekord bei den Dreck-weg-Wochen

Insgesamt beteiligten sich 15.670 Personen an den Dreck-weg-Wochen der Stadt und füllten zahlreiche Müllsäcke – auch in etlichen Stadtteilen. Foto: Monika Müller-Gmelin

Team Sauberes Karlsruhe erfreut über 15.670 Teilnehmer

(pm/red.) Die Bürger haben bei den Dreck-weg-Wochen 2024 wieder „ein starkes Zeichen für ein müllfreies Karlsruhe gesetzt. Dafür bedankte sich Karlsruhers Bürgermeisterin Bettina Lisbach bei allen Bürgern, „die mit ihrem Einsatz zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben“, wird sie in einer Pressemitteilung der... weiterlesen

Der Karlsruher Bioabfall muss sauberer werden 



TSK bringt zur Prüfung elektronischen Stördedektor zum Einsatz

(pm/red.) Der Karlsruher Bioabfall muss sauberer werden. Das zeigt eine aktuelle Bioabfallanalyse vom Januar 2024. Lebensmittelverpackungen, Windeln, Glas, Batterien, Kunststoffbeutel, kompostierbare Biokunststoffbeutel und viele weitere Fremdstoffe fanden sich im Karlsruher Bioabfall, teilt der städtische Eigenbetrie... weiterlesen


4. April 2024

Der Karlsruher Bioabfall muss sauberer werden 

Foto: TSK

TSK bringt zur Prüfung elektronischen Stördedektor zum Einsatz

(pm/red.) Der Karlsruher Bioabfall muss sauberer werden. Das zeigt eine aktuelle Bioabfallanalyse vom Januar 2024. Lebensmittelverpackungen, Windeln, Glas, Batterien, Kunststoffbeutel, kompostierbare Biokunststoffbeutel und viele weitere Fremdstoffe fanden sich im Karlsruher Bioabfall, teilt der städtische Eigenbetrie... weiterlesen

IT-Wartungsarbeiten bei der Stadtverwaltung



Kommunale Angebote temporär nicht erreichbar

(pia/red.) Aufgrund von Wartungsarbeiten sind alle IT-Angebote der Stadtverwaltung Karlsruhe am Donnerstagabend, 25. Mai, im Zeitraum zwischen 20 und 23 Uhr zeitweise nicht erreichbar. Davon betroffen ist etwa auch der städtische Internetauftritt karlsruhe.de, der für rund eine Stunde nicht zur Verfügung stehen wird. Auch die Karlsruh... weiterlesen


25. Mai 2023

IT-Wartungsarbeiten bei der Stadtverwaltung

Kommunale Angebote temporär nicht erreichbar

(pia/red.) Aufgrund von Wartungsarbeiten sind alle IT-Angebote der Stadtverwaltung Karlsruhe am Donnerstagabend, 25. Mai, im Zeitraum zwischen 20 und 23 Uhr zeitweise nicht erreichbar. Davon betroffen ist etwa auch der städtische Internetauftritt karlsruhe.de, der für rund eine Stunde nicht zur Verfügung stehen wird. Auch die Karlsruh... weiterlesen

Wir werden das Kind schon schaukeln…



Karlsruhe erhält Baden-Württembergs erste Inklusionsschaukel im öffentlichen Raum

Der Verein “Cent hinterm Komma” zeigt auch im 25. Jahr seines Bestehens wieder Mut zur Innovation und hat dank großzügiger Spenden aus der Bevölkerung und hiesiger Unternehmen im Grünstreifen der Südstadt, die erste öffentlich zugängliche Rollstuhlschaukel in Baden-Württemberg installier... weiterlesen


18. August 2021

Wir werden das Kind schon schaukeln…

Foto: privat

Karlsruhe erhält Baden-Württembergs erste Inklusionsschaukel im öffentlichen Raum

Der Verein “Cent hinterm Komma” zeigt auch im 25. Jahr seines Bestehens wieder Mut zur Innovation und hat dank großzügiger Spenden aus der Bevölkerung und hiesiger Unternehmen im Grünstreifen der Südstadt, die erste öffentlich zugängliche Rollstuhlschaukel in Baden-Württemberg installier... weiterlesen

Sanierungsgebiet Durlach-Aue: Stadtteilkonferenz



Konzept zur Straßenraum- und Platzgestaltung konkretisiert. Mit einer Auftaktveranstaltung im Januar 2015 startete ein ursprünglich auf zwei Jahre angesetzter Bürgerdialogprozess zur Konkretisierung von Maßnahmen im Sanierungsgebiet Durlach-Aue. Nun wurden die Konzepte zur Straßenraumgestaltung sowie zur Gestaltung der Dorfmitte konkretisiert. Vorausgegangen sind dieser Entwicklung etwa Planungsworkshops, Planungscafés, Stadttei... weiterlesen


28. Februar 2019

Sanierungsgebiet Durlach-Aue: Stadtteilkonferenz

Konzept zur Straßenraum- und Platzgestaltung konkretisiert. Mit einer Auftaktveranstaltung im Januar 2015 startete ein ursprünglich auf zwei Jahre angesetzter Bürgerdialogprozess zur Konkretisierung von Maßnahmen im Sanierungsgebiet Durlach-Aue. Nun wurden die Konzepte zur Straßenraumgestaltung sowie zur Gestaltung der Dorfmitte konkretisiert. Vorausgegangen sind dieser Entwicklung etwa Planungsworkshops, Planungscafés, Stadttei... weiterlesen