Ausgabe vom 11.07.2019
Ausgabe vom 27.06.2019
Ausgabe vom 13.06.2019
Ausgabe vom 31.05.2019

Kategorie: Vereinsnachrichten

Sommerfest auch im Regen



Die TG Aue lässt sich die Lust am Feiern vom Wetter nicht verderben. Das Sommerfest der TG Aue war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg – und das trotz des anhaltenden Regenwetters. Kurzerhand wurde am Sonntag das komplette Sportprogramm in die vereinseigene Sporthalle verlegt, am Samstag wurde – auch mit Dauerregen – bei Livemusik der Band 5-For-One ordentlich bis in die Nacht gefeiert.
Die komplette Bandbreite ihres sportlichen Angebots zeigte die TG Aue am Sonntagnachmittag: Tischtennis,...


17. Juli 2019

Sommerfest auch im Regen

Die TG Aue freut sich über ein gelungenes Sommerfest. - Foto: TG/Schwitalla

Die TG Aue lässt sich die Lust am Feiern vom Wetter nicht verderben. Das Sommerfest der TG Aue war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg – und das trotz des anhaltenden Regenwetters. Kurzerhand wurde am Sonntag das komplette Sportprogramm in die vereinseigene Sporthalle verlegt, am Samstag wurde – auch mit Dauerregen – bei Livemusik der Band 5-For-One ordentlich bis in die Nacht gefeiert.
Die komplette Bandbreite ihres sportlichen Angebots zeigte die TG Aue am Sonntagnachmittag: Tischtennis,... weiterlesen

Von Hotel California bis Zuckerhut – Sommerklänge satt auf dem Turmberg



Musik pur unter freiem Himmel erklang am vergangenen Sonntag beim „Terrassenkonzert am Turmberg“ des Musikforums Durlach – und das am bislang heißesten Tag des Jahres. Ganz nah an die Musikerinnen und Musiker konnte man rücken, als Dirigent Peter Wüstner den Schatten suchenden Zuhörern Sonnenschutz unterm Dach des Turmbergpavillons anbot, unter dem die Bläserphilharmonie Durlach in großer Besetzung Aufstellung genommen hatte. Dort und auf den sonnigen Terrassenstufen lauschten die Besucher dem anderthalb stündigen Konzert unter mitgebrachten, bunten Schirmen,...


2. Juli 2019

Von Hotel California bis Zuckerhut – Sommerklänge satt auf dem Turmberg

Musikforum Durlach: „Terrassenkonzert am Turmberg“ - Foto: Musikforum Durlach

Musik pur unter freiem Himmel erklang am vergangenen Sonntag beim „Terrassenkonzert am Turmberg“ des Musikforums Durlach – und das am bislang heißesten Tag des Jahres. Ganz nah an die Musikerinnen und Musiker konnte man rücken, als Dirigent Peter Wüstner den Schatten suchenden Zuhörern Sonnenschutz unterm Dach des Turmbergpavillons anbot, unter dem die Bläserphilharmonie Durlach in großer Besetzung Aufstellung genommen hatte. Dort und auf den sonnigen Terrassenstufen lauschten die Besucher dem anderthalb stündigen Konzert unter mitgebrachten, bunten Schirmen,... weiterlesen

Diebstahl bei der DJK Durlach



Vor einigen Tagen wurde festgestellt, dass bei der DJK-Durlach ein hochwertiges Kühlgerät im Wert von einigen tausend Euro aus der geschlossenen Wirtschaftsgarage gestohlen wurde. Das Gerät ist 90 x 175 x 75 cm (B x H x T) groß, hat zwei Edelstahlkoffertüren, wobei die linke Tür eine Eiswürfelauswurföffnung hat. Das Gerät ist sehr schwer und kompakt, sodass es mit mindestens zwei bis drei Personen und einem größeren Fahrzeug oder Anhänger abtransportiert werden musste. Es werden Zeugen gesucht:...


29. April 2019

Diebstahl bei der DJK Durlach

Vor einigen Tagen wurde festgestellt, dass bei der DJK-Durlach ein hochwertiges Kühlgerät im Wert von einigen tausend Euro aus der geschlossenen Wirtschaftsgarage gestohlen wurde. Das Gerät ist 90 x 175 x 75 cm (B x H x T) groß, hat zwei Edelstahlkoffertüren, wobei die linke Tür eine Eiswürfelauswurföffnung hat. Das Gerät ist sehr schwer und kompakt, sodass es mit mindestens zwei bis drei Personen und einem größeren Fahrzeug oder Anhänger abtransportiert werden musste. Es werden Zeugen gesucht:... weiterlesen

Rekordverdächtig und nicht in Gold aufzuwiegen



Harald Dunke seit 50 Jahren Wanderwart und Wanderleiter. Sagenhafte 50 Jahre ist Harald Dunke bei den Grötzinger NaturFreunden im bewegten und bewegenden Dienst als Wanderleiter und Wanderwart. Jetzt ehrte der 1. Vorsitzende Detlef Stutter den Unermüdlichen mit herzlichem Dank, Blumen und besonderem Wein und wagte eine kleine Schilderung der mannigfaltigen Verdienste des Jubilars.
1969 übernahm der passionierte Wanderer das Amt im Grötzinger Touristenverein, von 1980 bis 1982 fungierte er zusätzlich als Jugendwart. Zahlreiche Vortouren hat er stets...


Rekordverdächtig und nicht in Gold aufzuwiegen

Harald Dunke (links) wurde vom 1. Vorsitzenden Detlef Stutter für 50 Jahre engagierte Mitgliedschaft geehrt. Foto: Naturfreunde Grötzingen.

Harald Dunke seit 50 Jahren Wanderwart und Wanderleiter. Sagenhafte 50 Jahre ist Harald Dunke bei den Grötzinger NaturFreunden im bewegten und bewegenden Dienst als Wanderleiter und Wanderwart. Jetzt ehrte der 1. Vorsitzende Detlef Stutter den Unermüdlichen mit herzlichem Dank, Blumen und besonderem Wein und wagte eine kleine Schilderung der mannigfaltigen Verdienste des Jubilars.
1969 übernahm der passionierte Wanderer das Amt im Grötzinger Touristenverein, von 1980 bis 1982 fungierte er zusätzlich als Jugendwart. Zahlreiche Vortouren hat er stets... weiterlesen

18 Notfalleinsätze des DRK Wettersbach



Im März waren die Aktiven des DRK Wettersbach bei 18 Notfalleinsätzen im Einsatz. Wie immer waren die akuten internistischen Erkrankungen am meisten vertreten. Herz- und Kreislaufprobleme, Unterzucker, Atemnot und etliche anderen akuten Ereignisse gehörten dazu. Dreimal war die Meldung „bewusstlose Person“. Eine hilflose Person in einer Wohnung war ein Notfall mit der Feuerwehr Wettersbach, zweimal wurde bei Verkehrsunfällen Untersützung geleistet. Wenn der Trend so weiter geht, dann wird 2019 ein Rekordjahr, denn bisher waren es mehr Notfälle...


18 Notfalleinsätze des DRK Wettersbach

Im März waren die Aktiven des DRK Wettersbach bei 18 Notfalleinsätzen im Einsatz. Wie immer waren die akuten internistischen Erkrankungen am meisten vertreten. Herz- und Kreislaufprobleme, Unterzucker, Atemnot und etliche anderen akuten Ereignisse gehörten dazu. Dreimal war die Meldung „bewusstlose Person“. Eine hilflose Person in einer Wohnung war ein Notfall mit der Feuerwehr Wettersbach, zweimal wurde bei Verkehrsunfällen Untersützung geleistet. Wenn der Trend so weiter geht, dann wird 2019 ein Rekordjahr, denn bisher waren es mehr Notfälle... weiterlesen

Mitgliederversammlung der DLRG Ortsgruppe Durlach



In einem vollen Saal der Karlsburg Durlach haben zahlreiche der 1308 Mitglieder der Ortsgruppe Durlach auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückgeblickt. Die erfreuliche Mitgliederzahl, welche die Ortsgruppe zur stärksten in Baden macht, war nur ein Bruchteil des kurzweiligen Jahresrückblicks, der unterhaltsam mit Wort und Bild untermalt wurde. Einstimmig wurde der ebenfalls erfreuliche Kassenbericht entlastet und bei den Neuwahlen wurde Michael Deufel erneut zum ersten Vorsitzenden der Ortsgruppe ernannt. Auch Thomas Hetzel wurde einstimmig für das Amt des...


1. April 2019

Mitgliederversammlung der DLRG Ortsgruppe Durlach

Mitgliederversammlung der DLRG Ortsgruppe Durlach. Foto: DLRG.

In einem vollen Saal der Karlsburg Durlach haben zahlreiche der 1308 Mitglieder der Ortsgruppe Durlach auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückgeblickt. Die erfreuliche Mitgliederzahl, welche die Ortsgruppe zur stärksten in Baden macht, war nur ein Bruchteil des kurzweiligen Jahresrückblicks, der unterhaltsam mit Wort und Bild untermalt wurde. Einstimmig wurde der ebenfalls erfreuliche Kassenbericht entlastet und bei den Neuwahlen wurde Michael Deufel erneut zum ersten Vorsitzenden der Ortsgruppe ernannt. Auch Thomas Hetzel wurde einstimmig für das Amt des... weiterlesen

Tischtennis-Siegesserie hält weiter an



Erste Liga: SV SCHOTT Jena – ASV Grünwettersbach 2 – 2:6. Dank einer erneut starken Vorstellung konnte die ASV-Reserve auch ohne Javier Benito in Jena bestehen und ihre Siegesserie weiter ausbauen. Bereits in den Doppeln wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Allerdings musstenKleinert/Dias Almeida im Entscheidungssatz einen Satzball und Kovacs/Löffler gleich derer fünf abwehren, ehe die beiden ASV-Duos am Ende jeweils mit 12:10 die Nase vorne hatten.
Von diesem Schock erholten sich die abstiegsbedrohten Gastgeber nicht mehr....


Tischtennis-Siegesserie hält weiter an

Erste Liga: SV SCHOTT Jena – ASV Grünwettersbach 2 – 2:6. Dank einer erneut starken Vorstellung konnte die ASV-Reserve auch ohne Javier Benito in Jena bestehen und ihre Siegesserie weiter ausbauen. Bereits in den Doppeln wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Allerdings musstenKleinert/Dias Almeida im Entscheidungssatz einen Satzball und Kovacs/Löffler gleich derer fünf abwehren, ehe die beiden ASV-Duos am Ende jeweils mit 12:10 die Nase vorne hatten.
Von diesem Schock erholten sich die abstiegsbedrohten Gastgeber nicht mehr.... weiterlesen

NaturFreunde Grötzingen – Ehrenamtlich, engagiert, erfolgreich



Detlef Stutter freut sich. Der erste Vorsitzende der NaturFreunde Grötzingen hat guten Grund dafür, denn das Naturfreundehaus auf dem Knittelberg ist zur Jahreshauptversammlung 2019 mehr als proppenvoll. Selbst Ortsvorsteherin Karen Eßrich war herbeigeeilt. Niels Dürr argwöhnt sogar, dass man vielleicht anbauen müsse. Dazu wäre der zweite Vorsitzende als Bauleiter bestens geeignet, denn Dürr ist Bauingenieur. Für den Abend der Hauptversammlung belässt er es jedoch bei dieser reinen Überlegung und lässt die Bautätigkeiten der vergangenen Monate in den...


26. März 2019

NaturFreunde Grötzingen – Ehrenamtlich, engagiert, erfolgreich

Detlef Stutter freut sich. Der erste Vorsitzende der NaturFreunde Grötzingen hat guten Grund dafür, denn das Naturfreundehaus auf dem Knittelberg ist zur Jahreshauptversammlung 2019 mehr als proppenvoll. Selbst Ortsvorsteherin Karen Eßrich war herbeigeeilt. Niels Dürr argwöhnt sogar, dass man vielleicht anbauen müsse. Dazu wäre der zweite Vorsitzende als Bauleiter bestens geeignet, denn Dürr ist Bauingenieur. Für den Abend der Hauptversammlung belässt er es jedoch bei dieser reinen Überlegung und lässt die Bautätigkeiten der vergangenen Monate in den... weiterlesen

Jahresversammlung des Sportfischervereins



Am Freitag, den 22. März 2019 fand um 19.30 Uhr die alljährliche Mitgliederversammlung des Sportfischervereins Grötzingen e. V. im idyllisch gelegenen Fischerheim statt. Der Vorsitzende Rainer Worm eröffnete die Versammlung. Nach den allgemeinen Regularien folgten die Berichte des 1. Vorstandes Rainer Worm, gefolgt vom Schatzmeister Jürgen Arbogast sowie der Schriftführerin Monika Worm. Im Vortrag des Gewässerwartes gab Hans Hunsinger einen detaillierten Überblick über aktuell durchgeführte und geplante ökologische Maßnahmen zur Aufwertung und Pflege des Vereinsgewässers. Daran schloss...


24. März 2019

Jahresversammlung des Sportfischervereins

Am Freitag, den 22. März 2019 fand um 19.30 Uhr die alljährliche Mitgliederversammlung des Sportfischervereins Grötzingen e. V. im idyllisch gelegenen Fischerheim statt. Der Vorsitzende Rainer Worm eröffnete die Versammlung. Nach den allgemeinen Regularien folgten die Berichte des 1. Vorstandes Rainer Worm, gefolgt vom Schatzmeister Jürgen Arbogast sowie der Schriftführerin Monika Worm. Im Vortrag des Gewässerwartes gab Hans Hunsinger einen detaillierten Überblick über aktuell durchgeführte und geplante ökologische Maßnahmen zur Aufwertung und Pflege des Vereinsgewässers. Daran schloss... weiterlesen

Wechsel auf der ASV-Kommandobrücke



ASV-Urgestein Joachim Sekinger übernimmt TTBL-Team. Joachim Sekinger wird ab der kommenden Saison die TTBL-Mannschaft des ASV Grünwettersbach Tischtennis coachen. Der langjährige Spieler und ASV Urgestein unterstützt Rade Markovic bereits seit geraumer Zeit und konnte dadurch die Liga schon recht gut kennenlernen. Rade Markovic bleibt dem ASV selbstverständlich erhalten. Er ist nach wie vor Cheftrainer am KITT (Karlsruhe Institut of Table Tennis) in Grünwettersbach.
„Rade wollte bereits vor der Saison einen Coach für das TTBL-Team, da die Doppelbelastung...


Wechsel auf der ASV-Kommandobrücke

Martin Werner und Joachim Sekinger. - Foto: C. Beck; ASV Grünwettersbach

ASV-Urgestein Joachim Sekinger übernimmt TTBL-Team. Joachim Sekinger wird ab der kommenden Saison die TTBL-Mannschaft des ASV Grünwettersbach Tischtennis coachen. Der langjährige Spieler und ASV Urgestein unterstützt Rade Markovic bereits seit geraumer Zeit und konnte dadurch die Liga schon recht gut kennenlernen. Rade Markovic bleibt dem ASV selbstverständlich erhalten. Er ist nach wie vor Cheftrainer am KITT (Karlsruhe Institut of Table Tennis) in Grünwettersbach.
„Rade wollte bereits vor der Saison einen Coach für das TTBL-Team, da die Doppelbelastung... weiterlesen