Ausgabe vom 11.07.2019
Ausgabe vom 27.06.2019
Ausgabe vom 13.06.2019
Ausgabe vom 31.05.2019

Doppelsilber für den PSV



momentan erfolgreichsten Sportler. Der 19-jährige Lorentz Tabertshofer hat bei der WM im Leichtkontakt-Kickboxen im irischen Killarney eine Silbermedaille gewonnen und auch die 25-jährige Karateka Sara Baradaran erreichte mit dem deutschen Kata-Team in Limerick den zweiten Platz bei der Karate-WM, zudem wurde sie dort Sechste im Einzel. Während Sara schon seit vielen Jahren erfolgreich für den PSV in der internationalen Karate-Szene unterwegs ist, war es für Lorentz sein Debüt bei einer WM, er kämpft erst seit zwei Jahren auf Turnieren und dementsprechend überraschend kam der Erfolg auch für ihn: „Eigentlich wollte ich bei der Weltmeisterschaft in erster Linie Erfahrungen sammeln, dass es dann letztlich so toll gelaufen ist, ist natürlich der Hammer“, sagt er. Und auch Sara Baradaran ist mit ihrer Leistung vollauf zufrieden: „Wenn man weiß, dass man sein Bestes gegeben hat, ist man einfach nur stolz auf das, was man erreicht hat. Man weiß, man hat alles richtig gemacht, das anstrengende Training hat sich gelohnt.“ Der Vereinsvorstand gratulierte beiden Sportlern, dankte ihnen dafür, dass sie den Polizeisportverein Karlsruhe national wie international so würdig vertreten haben und wünschte ihnen auch für die Zukunft weiterhin viel Erfolg in ihren Sportarten. – Heike Schwitalla... weiterlesen

18. September 2017

Doppelsilber für den PSV

PSV-Vorstand Attila Horvat, Renate Englert, Kickboxer Lorentz Tabertshofer, Karateka Sara Baradaran und PSV-Vorstand Ilkay Omurok. Foto: Heike Schwitalla
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde ehrte der Polizeisportverein Karlsruhe in der vergangenen Woche zwei seiner momentan erfolgreichsten Sportler. Der 19-jährige Lorentz Tabertshofer hat bei der WM im Leichtkontakt-Kickboxen im irischen Killarney eine Silbermedaille gewonnen und auch die 25-jährige Karateka Sara Baradaran erreichte mit dem deutsche... weiterlesen

Riesenspaß bei der DLRG



lenbad Grötzingen. Mit dabei waren auch das Trampolin und natürlich die Riesenkrake und viele weitere Spielgeräte. Mit dem richtigen Sitz der Flossen hatte manche Teilnehmerin aber noch Probleme. So war die erste Badeparty der DLRG Grötzingen nach der Sommerpause wieder ein voller Erfolg. Die nächste Badeparty im Spaßbad Grötzingen gibt es am 21.Oktober 2017. – Michael Deufel, DLRG Durlach

... weiterlesen

18. September 2017

Riesenspaß bei der DLRG

Rund 60 kleine und große Wasserratten kamen am letzten Samstag zur DLRG ins Hallenbad Grötzingen. Mit dabei waren auch das Trampolin und natürlich die Riesenkrake und viele weitere Spielgeräte. Mit dem richtigen Sitz der Flossen hatte manche Teilnehmerin aber noch Probleme. So war die erste Badeparty der DLRG Grötzingen nach der Som... weiterlesen

Erste Süddeutsche Padelmeisterschaften beim TC Grötzingen



n die ersten Süddeutschen Meisterschaften im Padel ausgetragen. Spannende Matches und vor allem der Spaß steht bei diesem neuen, dem Tennis und Squash verwandten, Trendsport im Vordergrund. Es handelt sich dabei um ein offenes Turnier, bei dem sich jeder anmelden kann, es ist jedoch das Leistungsniveau „Fortgeschrittene“ angesprochen. Der TC Grötzingen freut sich auch über interessiertes Publikum, das die Sportart Padel für sich entdecken möchte. Für Bewirtung ist gesorgt, der Eintritt ist frei. Gebühr: 25 Euro pro Teilnehmer, Info: [email protected], Anmeldung: www.tcg-padel.de/Veranstaltungen/Turniere. - Heike Schwitalla... weiterlesen

15. September 2017

Erste Süddeutsche Padelmeisterschaften beim TC Grötzingen

Als letztes offizielles Turnier 2017 werden am Samstag und Sonntag, 30. September und 1. Oktober, beim TC Grötzingen die ersten Süddeutschen Meisterschaften im Padel ausgetragen. Spannende Matches und vor allem der Spaß steht bei diesem neuen, dem Tennis und Squash verwandten, Trendsport im Vordergrund. Es handelt sich dabei um ein offenes Tu... weiterlesen

„Suche impotenten Mann fürs Leben“



e Mittdreißigerin, ist es leid, immer nur ihrem Partner‚ zur Verfügung stehen zu sollen. Sie möchte mehr erleben und nicht immer nur auf ihre körperlichen Reize reduziert werden. Sie macht sich daher gemeinsam mit ihrer Freundin Laura per Kontaktanzeige auf die Suche nach anderen Wegen – nach einem impotenten Mann, dessen Interesse sich auf anderen Gebieten bewegen müsste. Nach einigen Fehlschlägen treten aber Männer auf den Plan, die für Carmen und Laura weitere Fragen aufwerfen. Lassen sich Liebe und körperliche Anziehung wirklich trennen? Die Bühnenfassung von Gaby Hauptmanns Erfolgsroman, mit der das Theater im Karlsruher Osten seine vierte Spielzeit eröffnet, zeichnet auf humorvolle Art Männer und Frauen auf der Suche nach ihrem privaten Glück, mit all Ihren Macken, aber auch Wünschen, ohne dabei schwarz-weiss zu zeichnen und die Figuren zu demaskieren. Der Roman wurde 2003 verfilmt, u. a. mit Dirk Bach und Heiner Lauterbach. Karten sind erhältlich telefonisch unter 07244 2059447, online unter http:/www.neueshoftheater.de sowie an den Vorverkaufsstellen des NHG. Das Neue Hoftheater startet mit dieser Produktion in seine vierte Spielzeit. Nach der boulevardesken Komödie werden ab November der Daniel-Glattauer-Roman "Gut gegen Nordwind" und ab Januar Bram Strokers "Dracula" zur Aufführung kommen. Aufführungen: 22.9., 23.9., 28.9., 29.9., 5.10., 6.10., 7.10. und 13.10. Beginn jeweils um 20 Uhr, Begegnungsstätte Grötzingen, Niddastr. 9, 76229 Karlsruhe... weiterlesen

15. September 2017

„Suche impotenten Mann fürs Leben“

"Suche impotenten Mann fürs Leben". Premiere beim neuen Hoftheater Grötzingen.
Spielzeiteröffnung beim Neuen Hoftheater in Grötzingen. Carmen Legg, erfolgreiche Mittdreißigerin, ist es leid, immer nur ihrem Partner‚ zur Verfügung stehen zu sollen. Sie möchte mehr erleben und nicht immer nur auf ihre körperlichen Reize reduziert werden. Sie macht sich daher gemeinsam mit ihrer Freundin Laura per Kont... weiterlesen

Ausstellung in Durlach: „Mein erster Schultag“



en des Kindertages am Sonntag, 17. September, um 11 Uhr die Ausstellung "Mein erster Schultag". Das Projekt entstand in Kooperation mit Vorschulkindern der Kindertagesstätten Villa und Sebold sowie mit Erstklässlerinnen und Erstklässlern der Pestalozzischule in Durlach, die für die Ausstellung Bilder, Fotos und Material gestaltet haben. Während sich die jüngeren Kinder im Vorfeld der Ausstellung mit ihren Erwartungen und Wünschen an die Schule beschäftigt haben, standen bei den Erstklässlerinnen und Erstklässlern ihre Erfahrungen mit der Schule und ihre Erinnerungen an den ersten Schultag im Mittelpunkt. Die Ausstellung ist im Pfinzgaumuseum bis zum 17. Dezember zu den regulären Museumsöffnungszeiten zu sehen: mittwochs von 10 bis 18 Uhr, samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos unter www.karlsruhe.de/pfinzgaumuseum... weiterlesen

15. September 2017

Ausstellung in Durlach: „Mein erster Schultag“

Kinder gestalten Projekt im Pfinzgaumuseum. Zum Schulanfang eröffnet das Pfinzgaumuseum im Rahmen des Kindertages am Sonntag, 17. September, um 11 Uhr die Ausstellung „Mein erster Schultag“. Das Projekt entstand in Kooperation mit Vorschulkindern der Kindertagesstätten Villa und Sebold sowie mit Erstklässlerinnen und Erstkl... weiterlesen

Motorradfahrer bei Ausweichmanöver gestürzt



hinter einem Gelenkbus gefahren und von einem abbiegenden 55 Jahre alten Pkw-Fahrer übersehen worden. Beim Ausweichmanöver mit Vollbremsung stürzte der Zweiradfahrer und erlitt einen Schlüsselbeinbruch. Zu einer Berührung beider Fahrzeuge war es nicht gekommen. Der Verletzte kam unter Einsatz eines Rettungsteams zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. An dem Motorrad, das abgeschleppt werden musste, entstand ein Schaden von 3.000 Euro.... weiterlesen

15. September 2017

Motorradfahrer bei Ausweichmanöver gestürzt

Ein 56-jähriger Motorradfahrer ist am Freitag gegen 5.05 Uhr auf der Landesstraße 623 bei Wolfartsweier hinter einem Gelenkbus gefahren und von einem abbiegenden 55 Jahre alten Pkw-Fahrer übersehen worden. Beim Ausweichmanöver mit Vollbremsung stürzte der Zweiradfahrer und erlitt einen Schlüsselbeinbruch. Zu einer Berü... weiterlesen

Schatzsuche, Theater und Museums-Rallye in Durlach



Kindertag vor der Karlsburg Durlach. Neben schon bekannten Programmpunkten wie einer Schatzsuche im großen Sandkasten, Bastel- und Marmorierwerkstätten, Theaterworkshops und Spielangeboten oder dem Drucken in der historischen Druckerei des Museums gibt es dieses Jahr neue Angebote: Um 11 Uhr wird die Ausstellung „Mein erster Schultag“ eröffnet, die von Kindern aus den Kindertagesstätten Villa und Sebold sowie der Pestalozzischule vorbereitet wurde. Außerdem gibt es um 14 Uhr als Premiere eine Rallye durch das Pfinzgaumuseum von Kindern für Kinder. Begleitend zur aktuellen Sonderausstellung „Karlsruher Heimaten“ ist eine Riech- und Taststation zum Thema „Heimat“ aufgebaut. Erstmals findet der Kindertag auch in Kooperation mit der Stadtteilbibliothek Durlach statt. Der Eintritt ist frei, das komplette Programm gibt es im Internet unter www.karlsruhe.de/pfinzgaumuseum.... weiterlesen

15. September 2017

Schatzsuche, Theater und Museums-Rallye in Durlach

Kindertag im Pfinzgaumuseum. Am Sonntag, 17. September, feiert das Pfinzgaumuseum von 11 bis 18 Uhr Kindertag vor der Karlsburg Durlach. Neben schon bekannten Programmpunkten wie einer Schatzsuche im großen Sandkasten, Bastel- und Marmorierwerkstätten, Theaterworkshops und Spielangeboten oder dem Drucken in der historischen Druckerei des Museums g... weiterlesen

3. Durlacher Filmwoche lockt mit Oscar-Preisträgern 2017



ngebot. Zum dritten Mal nach 2015 und 2016 präsentiert Durlach in der Woche vom 10. bis 15. Oktober 2017 in der Durlacher Orgelfabrik seine Filmwoche mit höchst aktuellen, publikumsträchtigen Filmtiteln. Das Musical "La La Land" - mit sieben gewonnenen Preisen bei den Golden Globe Awards und sechs Siegen (bei insgesamt 14 Nominierungen) bei der diesjährigen Oscar-Verleihung - war der absolute Abräumer von Preisauszeichnungen im laufenden Jahr und steht zwangsläufig im Mittelpunkt der 5-tägigen Filmwoche. Nicht minder interessant dürfte für das Durlacher und Karlsruher Publikum die gleichfalls Oscar-nominierte Komödie "Toni Erdmann" sein, deren Regisseurin Maren Ade bekanntlich hier ihre Wurzeln hat. Aus familiär-beruflichen Gründen kann sie leider selbst der Vorführung  ihres Titels nicht beiwohnen. Mit "Tschick", "Plötzlich Papa" und "Willkommen bei den Hartmanns" kommen weitere Komödien - zum Teil mit Tiefgang - zur Aufführung, während das amerikanische Filmdrama "Moonlight" den Oscar 2017 in der Nominierung  "Bester Film" einheimste. Aber auch an die Kinder ist mit dem Titel "Conni & Co 2" gedacht, der am Samstagnachmittag (14. Oktober, 15.30 Uhr) aufgeführt wird. Die Durlacher Orgelfabrik wird während der sechs Tage wieder in einen Kinosaal verwandelt und bietet nur maximal 99 Sitzplätze pro Vorstellung an. Die Veranstalter empfehlen daher den frühzeitigen Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung "Der Rabe" in der Pfinztalstraße 60. Restkarten sind dann an der Abendkasse der Orgelfabrik (Amthausstraße 17-19) erhältlich. Die Eintrittspreise betragen jeweils 5 Euro. Mit Ausnahme des Kinderfilms ist der Beginn aller Filme um 20 Uhr. Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Filmbeginn. Nach allen Vorführungen stehen Organisator und Filmemacher Serdar Dogan sowie sein Team von Sidekick Pictures den Besuchern für einen Diskussionsaustausch zur Verfügung. Der Durlacher Orgelfabrikverein, das Stadtamt Durlach, das Kulturamt der Stadt Karlsruhe, die Sponsoren und Organisator Serdar Dogan laden die Bevölkerung recht herzlich hierzu ein.... weiterlesen

15. September 2017

3. Durlacher Filmwoche lockt mit Oscar-Preisträgern 2017

Neben „La La Land“ und  „Moonlight“ auch Publikumsrenner „Toni Erdmann“ im Angebot. Zum dritten Mal nach 2015 und 2016 präsentiert Durlach in der Woche vom 10. bis 15. Oktober 2017 in der Durlacher Orgelfabrik seine Filmwoche mit höchst aktuellen, publikumsträchtigen Filmtiteln. ... weiterlesen

Durlacher-Blatt-Ausgabe vom 14. September 2017 erschienen



ntag in Durlach am 17. September von 13 bis 18 Uhr. Es öffnen nicht nur die Geschäfte in der Innenstadt, zudem findet auch die Kerwe bei der Karlsburg statt, das Pfinzgaumuseum veranstaltet seinen Kindertag, auf dem Rathausplatz findet der Markt der Möglichkeiten statt und das Weinfest auf dem Saumarkt lädt zum probieren ein. Natürlich haben sich die Händler auf der Pfinztalstraße vieles einfallen lassen, um ihren Kunden ein angenehmes Einkaufserlebnis zu bieten. Aus Aue gibt es ebenfalls Neues zu berichten. Das Stadtplanungsamt informierte mehrere Auer Vereine und Arbeitsgemeinschaften über den aktuellen Planungsstand zum Sanierungsgebiet. Der 25. Durlacher Turmberglauf steht bevor. Am 30. September startet der 10-Km-Volkslauf vor dem Schlossplatz in Durlach. Einen weiteren verkaufsoffenen Sonntag gibt es am 17. September in Pfinztal-Söllingen auch hier findet parallel dazu die Kirchweih statt. Viele Berichte aus Durlach und der Region sowie Informationen zu Sport, Kultur und der Vereinswelt vervollständigen die Ausgabe. Die Ausgabe ist online als PDF-Datei verfügbar unter http://durlacher-blatt.de/papers/download.php?file=DB1715... weiterlesen

13. September 2017

Durlacher-Blatt-Ausgabe vom 14. September 2017 erschienen

Die erste Ausgabe des Durlacher Blatts nach der Sommerpause berichtet ausführlich über den verkaufsoffenen Sonntag in Durlach am 17. September von 13 bis 18 Uhr. Es öffnen nicht nur die Geschäfte in der Innenstadt, zudem findet auch die Kerwe bei der Karlsburg statt, das Pfinzgaumuseum veranstaltet seinen Kindertag, auf dem Rathausplatz f... weiterlesen

Tigermücken in der Ottostraße – Bekämpfung läuft an



der Ottostraße Tigermücken nachgewiesen wurden, wird die "Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage" (KABS) am Mittwoch, 13. September 2017, das Areal in Augenschein nehmen und - wenn notwendig - Maßnahmen zur Bekämpfung der Population vornehmen.
... weiterlesen